Schlagwort - SüdniedersachsenStiftung

TOP Arbeitgeber Südniedersachsen

TOPAS-Projektmanagerin Jeanne Schöningh (li.) und Coach Bernd Fritz-Kolle (re.) mit den Teilnehmern der aktuellen TOPAS-Qualifizierungsrunde. ©Privat

Sieben Unternehmen aus den Landkreisen Göttingen und Northeim machen sich in diesem Jahr auf, erstmals 'TOP Arbeitgeber Südniedersachsen' zu werden. Nach einer ersten Kick-Off-Veranstaltung im Oktober 2018 ist Mitte Januar der Startschuss für die aktuelle Qualifizierungsrunde gefallen.

Unterstützung von A bis Z

Hiltraud_Casper_Hehne_Martin_Rudolph Universitäts-Vizepräsidentin und IHK Geschäftsführer

Seit diesem Jahr gibt es im Kampf um die Fachkräftegewinnung einen neuen Baustein: das Welcome Centre der Region Südniedersachsen und des Göttingen Campus. Uni-Vizepräsidentin Hiltraud Casper-Hehne und Martin Rudolph, Vorstandsvorsitzender der SüdniedersachsenStiftung im Interview.

4. Runde für TOPAS

TOPAS-Projektleiterin Jeanne Schöningh. ©Christoph Mischke

In vielen Branchen können sich hochqualifizierte Fachkräfte ihren Arbeitgeber mittlerweile aussuchen. Damit sich Unternehmen aus der Region in diesem Wettbewerb um die besten Mitarbeiter behaupten können, startet die SüdniedersachsenStiftung am 30. Oktober 2018 eine weitere Qualifizierungsrunde zum 'Top Arbeitgeber Südniedersachsen (TOPAS)'.

Förderung des Fachkräftebündnisses

©pixabay geralt

Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium hat die Anerkennung des Regionalen Fachkräftebündnisses Südniedersachsen zum 1. September bis Herbst 2021 verlängert. Die ursprünglich dreijährige Förderperiode im Rahmen der landesweiten Fachkräfteinitiative Niedersachsen war im August dieses Jahres ausgelaufen.  

Welcome Centre

v.l.n.r.: Bernhard Reuter, Hiltraud Casper-Hehne, Martin Rudolph ©Wolfgang Böttner

Das Welcome Centre des Göttingen Campus und der Region Südniedersachsen hat in Osterode am Harz feierlich die Regionalbüros für den Landkreis Göttingen eröffnet. Standorte der Regionalbüros sind Bad Lauterberg, Duderstadt, Hann. Münden, Herzberg und Osterode.