Zwischen Vergangenheit und Moderne

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Der Gräfliche Landsitz Hardenberg stellt zusammen mit der Porzellanmanufaktur Fürstenberg erlebnisreiche Gruppenprogramme vor.

Der Gräfliche Landsitz Hardenberg präsentiert sich vom 7. bis 9. August 2007 wie im vergangenen Jahr gemeinsam mit der Porzellanmanufaktur Fürstenberg auf dem RDA-Workshop der Bustouristik in Köln.

Die in Südniedersachsen ansässigen Unternehmen richten sich mit zwei attraktiven Gruppenprogrammen vor allem an Entscheidungsträger von Busreiseveranstaltern. Ziel der Kooperation ist es, die Kräfte zu bündeln und interessierten Besuchern der Region gleich zwei touristische Highlights im Herzen Deutschlands nahe zu bringen.

Gemeinsam haben die beiden Unternehmen zwei Ausflugspakete aufgelegt: Auf einer Zeitreise zwischen Vergangenheit und Moderne werden die Hardenberg BurgRuine und die Gräflich von Hardenberg’sche Kornbrennerei sowie das „Museum im Schloss“ der Porzellanmanufaktur Fürstenberg besichtigt. Je nach Paket sorgt mittags entweder die Hardenberg KeilerSchänke oder das Schlosscafé „Lottine“ in Fürstenberg mit lokalen Spezialitäten für das leibliche Wohl der Teilnehmer.