Zweite Workshop-Runde bei TOPAS

© geniusgöttingen
Text von: redaktion

In der 'Denkoase' im Innovationszentrum der KWS AG und im Showroom des BMW Autohauses Leinetal ging das Projekt TOPAS – Top Arbeitgeber Südniedersachsen in die zweite Workshop-Runde.

Im Fokus standen dieses Mal die Themen Analyse und Positionierung als attraktiver Arbeitgeber.

Die Geschäftsführer, Personaler und Marketingexperten aus den 24 teilnehmenden Unternehmen beschäftigten sich unter der Moderation von Bernd Fritz-Kolle und Andrea Stöber (Projektpartner teneo Organisationsberatung) mit den zentralen Fragen „Wer sind wir als Arbeitgeber eigentlich?“ und „Wer und wie wollen wir als Arbeitgeber künftig sein?“

Neben einem intensiven Erfahrungsaustausch zur Frage „Was versprechen wir als Arbeitgeber unseren Mitarbeitern?“ erarbeiteten die Teilnehmer schrittweise erste Entwürfe zur markanten Profilierung des eigenen Unternehmens.

Im Juni gehen die TOPAS-Unternehmen auf dem Weg zum Top-Arbeitgeber Südniedersachsen in die 3. Runde – Leitthema: ‚Wie binden wir unsere guten Mitarbeiter?‘

Unterstützt wird das Projekt von den Kooperationspartnern IHK Hannover, Geschäftsstelle Göttingen, der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH (GWG), dem faktor-Magazin und der Wirtschaftsförderung Region Göttingen (WRG).

Für Fragen zu TOPAS steht das geniusgöttingen Team zur Verfügung. Tel. 05527 848 1978 oder per Mail an: info@geniusgoettingen.de