Zweistellige Umsatzsteigerung bei FT Automation

© FT Automation GmbH & Co. KG
Text von: redaktion

Das Unternehmen aus Heiligenstadt hat den Umsatz in 2008 um 37 Prozent steigern können. Mit vielfältigen Investitionen und zusätzlichen Arbeitsplätzen wurde das Kundenneugeschäft auch im Ausland erweitert.

Die FT Automation GmbH & Co. KG (vormals SIM Automation) konnte ihren Umsatz von 2007 auf 2008 um 37 Prozent steigern. Im gleichen Zeitraum wurden 31 anspruchsvolle Arbeitsplätze und 7 zusätzliche Ausbildungsplätze geschaffen.

Um den technologischen Anforderungen der Kunden zu genügen, wurde in 2008 für ca.1 ,2 Millionen Euro in neue Technologie investiert, nachdem schon in 2007 in erheblichem Umfang neue Fertigungstechnik angeschafft wurde.

So wurde der Maschinenpark um drei Mehrachsenfräsmaschinen, eine Drahterosionsmaschine, eine neue Hochleistungssäge und ein mobiles Messzentrum zur Teilevermessung erweitert. Zusätzlich wurde eine Halle für Maschinenmontagen unter besonders sauberen Bedingungen aufgebaut, um den Anforderungen der Medizin- und Pharmabranche gerecht zu werden. Die bestehende Fertigungshalle wurde modernisiert und der Bürotrakt um mehrere Büros erweitert, renoviert und mit moderner Kommunikationstechnik und Besprechungsräumen ausgestattet. Dafür wurden für über eine Million Euro Handwerker und Betriebe aus dem Kreis engagiert.

lm Rahmen der geschäftlichen Entwicklung wurden neue Kunden vor allem in der Medizin- und Pharmabranche gewonnen und die Geschäftstätigkeit auf das Ausland ausgedehnt. So erhält die FT Automation die Arbeitsplätze von 185 Mitarbeitern und 30 Auszubildenden in der Region.