Zwei Jahre Hotel Freigeist in Northeim

© Hotel Freigeist
Text von: redaktion

Das Hotel Freigeist zieht Bilanz. Das 49-köpfige Team des im September 2008 eröffneten Vier-Sterne Hotels in Südniedersachsen schaut auf zwei erfolgreiche und spannende Jahre zurück. Mit einer durchschnittlichen Auslastung von 65 Prozent zählt das Hotel Freigeist zu den beliebtesten Hotels der Region.

Die hohe Zufriedenheit der Gäste spiegelt sich auch in den Kommentaren in zahlreichen Bewertungsportalen wider. So glänzt das Hotel derzeit auf vergleichenden Internet-Portalen mit Bestwerten.

Georg Rosentreter, Mitinhaber des Hotel Freigeist, freut sich über den Erfolg: „Die Zahlen und Bewertungen zeigen uns, dass es richtig war, diesen mutigen Schritt zu gehen und das Hotel Freigeist 2008 zu eröffnen. Wir freuen uns über die hohe Gästezufriedenheit, die wir nicht nur im Internet, sondern auch tagtäglich im Hotel bestätigt bekommen.“

Das designorientierte Hotel punktet besonders bei Tagungs- und Golfgästen: Mit seiner Lage inmitten der Natur und seinem breiten Sportangebot von Golf über Bogenschießen, Mountainbiken, Reiten und Tennis bis hin zum benachbarten Klettergarten bietet es Incentives aller Art.

Pünktlich zum zweijährigen Jubiläum präsentierte das Hotel erstmals seinen Freigeist Bio-Gin, den es ausschließlich im Hotel Freigeist zu kaufen gibt. Der Gin wurde von Pauline von Hardenberg, Tochter von Carl Graf von Hardenberg, mitentwickelt und zeichnet sich zum einen durch seine Honignote und zum anderen durch seine Bio-Qualität aus.

Das Hotel Freigeist ist Teil der touristischen Destination Gräflicher Landsitz Hardenberg. Seine 62 Zimmer und ein weiträumiger Tagungs- und Bankettbereich bieten Freizeit- und Geschäftsreisenden Ruhe und Inspiration. Seit Herbst 2009 ist es Mitglied der internationalen Marketing- und Salesorganisation LIFESTYLEHOTELS®, die sich mit ihrem Portfolio an designverliebte und trendbewusste Globetrotter richtet.