ZisterzienserMuseum

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Im Juli 2006 wurde das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried eröffnet. Bereits ein halbes Jahr nach seiner Gründung wurde es, als eines der größten und innovativsten Klostermuseen Europas, einer der Sieger im bundesweiten Wettbewerb „Deutschland – Land der Ideen“.

Das Kloster Walkenried wurde mit seiner Dauerausstellung „Der Weiße Konzern“ zum „Ausgewählten Ort 2007″. Die Besucher begeben sich auf eine Zeitreise durch die vollständig erhaltenen

Klausurgebäude aus dem 13.Jahrhundert, in denen durch akustische und visuelle Inszenierungen (Foto) das Mittelalter lebendig wird. Besucher lernen die Zisterzienser als tiefgläubige Kirchenmänner und als clevere Geschäftsleute kennen, die wirtschaftlich erfolgreich den „Weißen Konzern“ führten. Die Ausstellung bietet einen Audio-Guide und speziell für Kinder entwickelte Informationselemente.

Öffnungzeiten: Dienstag bis-

Sonntag: 10 bis 17 Uhr, Eintritt:

5 Euro, ermäßigt 4 Euro.