Zertifizierte Tagungen aus Göttingen

Text von: redaktion

Seit 1988 organisiert Copernicus Meetings wissenschaftliche Tagungen und Kongresse in aller Welt. Jetzt wurde das Göttinger Unternehmen als vierter deutscher Professional Congress Organizer (PCO) durch die IAPCO zertifiziert.

Tagungen sind ein wichtiger Bestandteile des wissenschaftlichen Austauschs.

Neben der Präsentation neuer Forschungsergebnisse ist es vor allem das Networking, das den Gewinn eines Treffens bringt. Kontakte werden geknüpft, neue Forschungsprojekte werden angebahnt und begleitende Industrieausstellungen bringen Wissenschaftler, Verlage und Produzenten von relevanter Ausrüstung zusammen.

„Neben der lokalen Organisation der Tagung, vom Tagungsraum, der Technik und des Caterings, bis hin zur Beschilderung, ist es bei wissenschaftlichen Veranstaltungen vor allem das Entwickeln des Programms, das eine Herausforderung darstellt“ beschreibt Geschäftsführer Martin Rasmussen die Kernkompetenz von Copernicus.

Das Unternehmen organisiert jährlich rund zehn Veranstaltungen, deren Teilnehmerzahl von 150 bis 12.000 reicht. Insbesondere bei der größten jährlichen Tagung sind die Anforderungen sehr hoch, wenn es gilt, 12.000 Vorträge in 60 parallelen Hörsälen an fünf Tagen stattfinden zu lassen. An den Programmentwicklungen sind dann etwa 700 Fachsitzungsleiter beteiligt.

Copernicus bewältigt diese Aufgaben durch hochkomplexe selbst entwickelte Web-Applikationen. Hier werden Einreichungen gesichtet, bewertet, ins Programm integriert, Teilnehmer werden registriert und Zahlungen abgewickelt.

Die Expertise von Copernicus durchlief im Frühjahr die Zertifizierung durch die International Association of Professional Congress Organisers (IAPCO). Dieser wichtigste Dachverband hat etwa 100 Mitglieder weltweit und vergibt eine Mitgliedschaft erst nach sehr genauer Analyse aller Geschäftsprozesse, Dienstleistungen, Erfahrungen, aber auch des Risikomanagements und der Social Responsibility.

„Wir sind sehr stolz, dass uns die IAPCO als Mitglied anerkannt hat. Damit haben wir ein Qualitätssiegel für unsere bisherige Arbeit erhalten, damit verbunden aber auch das Versprechen abgegeben, die hohe Qualität zum Wohle unserer Kunden zu halten und auszubauen“ sieht Rasmussen eine hohe Motivation in der Mitgliedschaft.