Wussten Sie, …

© Entscheider Medien GmbH
Text von: Redaktion

...dass der Komponist Joseph Martin Kraus in Göttingen Jura studiert hat?

…dass der Komponist Joseph Martin Kraus in Göttingen Jura studiert hat?

Kraus, den kein Geringerer als Joseph Haydn für ein musikalisches Genie gehalten hat, wurde am 20. Juni 1756 geboren. Von seinen 13 Geschwistern starben sieben schon im Kindesalter. Im Jesuitenkolleg in Mainz erhielt er von Abbé Vogler seine erste musikalische Ausbildung, um dann auf Drängen seines Vaters in Mainz, Erfurt und Göttingen Jura zu studieren. Doch schon während seiner Studienzeit konzentrierte er sich darauf, Kirchen- und Trauermusik zu komponieren.

In seiner Göttinger Zeit (1776-1778) begann er, sich mit der deutschen Literatur des „Sturm und Drang“ und natürlich mit der Musik zu beschäftigen. Zu Mitgliedern des so genannten „Göttinger Hainbundes “ pflegte er freundschaftliche Beziehungen. Schon in dieser Zeit zeigten sich aber auch erste Anzeichen der Lungenschwindsucht, der er am 15.12. 1792 in Stockholm erliegen sollte. Nach Schweden war er direkt im Anschluss an seine Zeit in Göttiingen gegangen, um mehr musikalische Entwicklungsmöglichkeiten zu haben. Er wurde 1781 Mitglied der Musikakademie und Kapellmeister der Hofoper.