WM gestartet – sartorius WM Village 2014 kurz vor der Öffnung

© IStockPhoto/Annette Crimmins
Text von: redaktion

Der Vorverkauf zum sartorius WM Village entwickelt sich konstant. „Die Vorverkaufszahlen sind auf dem Niveau der letzten Jahre“, sagt Lutz Renneberg, Veranstalter des sartorius WM Village. Am 16. Juni wird das sartorius WM Village 2014 zum ersten Mal seine Tore öffnen.

Tickets für das sartorius WM village können wie gewohnt online unter www.wmvillage.de bestellt werden. Bestellungen werden bis 12 Uhr an den jeweiligen Spieltagen noch entgegengenommen. Die bestellen Karten können dann am Abend an den Tageskassen abholt werden. Die Tageskassen öffnen immer zwei Stunden vor dem Spielbeginn. Einlass in die Lokhalle wird eine Stunde vor Spielbeginn sein. Neben dem Online-Vorverkauf und den Tageskassen sind die neun Vorverkaufsstellen ebenfalls noch geöffnet.

Im sartorius WM Village 2014 erwartet die Fans außerdem ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. An der Torwand, vor einer Fotowand oder beim Weltmeistertipp können die Zuschauer vor, während und nach dem Spiel ihr fußballerisches Talent und Ihren Fußball- Sachverstand unter Beweis stellen und dabei attraktive Preise, wie die Reise zu einem Fußball- Länderspiel des DFB-Teams, gewinnen.

Auf der WM-Fanmeile vor der Lokhalle dürfen sich die Gäste auf kulinarische Spezialitäten aus verschiedenen WM-Teilnehmerländern freuen. Das El Punto wird für weltmeisterliche Spezialitäten aus Spanien sorgen. Das La Romantica repräsentiert den Weltmeister von 2006 Italien. Abgerundet wird die WM-Fanmeile vom Cinecafe mit Snacks und Döner und vom Hotel Freizeit In mit der klassisch deutschen Bratwurst und eiskalten Getränken aus dem Hause der Einbecker Brauerei und Coca-Cola.

Das erste Spiel Deutschland – Portugal wird am 16. Juni 2014 um 18 Uhr im ’sartorius WM Village 2014′ übertragen. Es folgen die Vorrundenspiele am 21. Juni 2014 gegen Ghana um 21 Uhr und am 26. Juni 2014 gegen die USA um 18 Uhr.