WM-Aktion

Prämierung BBS II ©Smurfit Kappa
Text von:

Das Unternehmen für maßgeschneiderte Verpackungslösungen Smurfit Kappa verteilte im Mai Fußball-Stadien aus Pappe an die Berufsbildenden Schulen I und II in Osterode. Das Ziel war es, diese mit Rasen zu bepflanzen und dann individuell zu gestalten und zu verschönern.

Anfang Juni fand dann die Prämierung statt. Die Personalreferentin Elisabeth Ahrens, sowie die Schulleiter Carsten Wehmeyer (BBS II) und Heiko Seemann-Weymar (BBS I) standen vor einer schwierigen Entscheidung. „Ich bin begeistert von den vielen guten und kreativen Ergebnissen, es wurde viel Liebe ins Detail gesteckt.“, so Elisabeth Ahrens.

Am Ende hat eine Berufsschulklasse ‚Kaufleute für Büromanagement‘ im dritten Ausbildungsjahr der BBS I gewonnen, der zweite Platz ging an die Berufsfachschule Gastronomie der BBS II. Beide Stadien waren individuell gestaltet, viel Mühe wurde auch auf das Umfeld der Arena gelegt. Das Gewinnerstadion hat das ausschlaggebende Kriterium für den Sieg gehabt: die Fußballspieler wurden ähnlich eines Tischkickers eingefügt! „Diese Idee hat letztendlich zum Sieg geführt“, betonte Seemann-Weymar (BBS I). „Im Ganzen war das eine tolle Aktion“, so Wehmeyer, „die WM kann kommen.“

Für den ersten Platz übergaben der Geschäftsführer Alexander Heiß und der Personalleiter Frank Papenberg von Smurfit Kappa Herzberg Solid Board 500 Euro und für den zweiten Platz 200 Euro für die jeweiligen Klassenkassen.

„Vielen Dank an das Engagement der Schüler und auch für die Unterstützung der Schulleitungen, nur so konnte diese schöne Aktion stattfinden“, kommentierte Heiß. Papenberg fügte hinzu „Wir sind froh, dass so eine sehr gute Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Schulen möglich ist.“ Seit Jahren besteht eine langfristige Zusammenarbeit zwischen Smurfit Kappa Herzberg Solid Board und den Berufsbildenden Schulen in Osterode. Auch der Geschäftsführer Andreas Euler betont, wie wichtig die Berufsbildenden Schulen vor Ort sind: „nur so können wir unseren Nachwuchs ausbilden.“ Personalreferentin Elisabeth Ahrens engagiert sich zudem als langfristige Partnerin im Schulvorstand und auch im Förderverein der BBS I und freut sich schon auf weitere Projekte.

Prämierung der BBS I ©Smurfit Kappa