Wissenszukunft – Zukunftswissen

© Philosophische Fakultät Göttingen
Text von: redaktion

Im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2009 bietet die Universität Göttingen eine Vorlesungsreihe “Perspektive Sprache“ - Diskurse mit gesellschaftlichen Positionen und Gegenpositionen zu verschiedenen Themen. Die Auftaktveranstaltung ist am 16. April 2009.

Thema der ersten Veranstaltung ist „Wie Städte herbeigeredet werden – Die sprachliche Aushandlung von Architekturen und Stadtgeographien.“

An insgesamt zehn Abenden wird es um Positionen und Gegenpositionen in öffentlichen Debatten gehen, ihr Verhältnis zueinander wird an gesellschaftlich zentralen Wissensfeldern diskutiert, unter anderem Bildung, Migration, Literatur, Gesundheit und Internet.

Inhaltlich werden verschiedene Aspekte des Verhältnisses zwischen Sprache und Wissen beleuchtet mit dem Ziel, Bürgerinnen und Bürgern Einblick in wissenschaftliche Tätigkeiten zu verschaffen, die sich mit Sprache, Diskursen und ihrem Einfluss auf den Lebensalltag beschäftigen.

Die Universitätsvorlesung bildet die zentrale Veranstaltungsreihe des „Treffpunkts Wissenschaft“ in Göttingen. Alle Veranstaltungen finden donnerstags um 18 Uhr c.t. in der Paulinerkirche Göttingen statt.