Winterliches Sternenmeer

Text von: redaktion

Während andernorts noch davon geträumt wird, sind in der Lokhalle Göttingen die Sterne zum Greifen nah! Vom 09.12.2012 bis zum 13.01.2013 verwandelt sich die Lokhalle im Rahmen der 'Eiszeit' 2012/2013 in ein winterliches Sternenmeer.

Die Eiszeit 2012/2013 wird am Sonntag, den 9. Dezember 2012, um 11 Uhr mit dem traditionellen Durchtrennen des roten Bandes vom Göttinger Bürgermeister Ulrich Holefleisch offiziell eröffnet.

Auch das amtierende Göttinger Gänseliesel, Sophie Heinemann, wird an der Eröffnung teilnehmen ebenso wie der Eiskunstlaufverein Kassel e.V. und die Hip Hop Dance Academy, die ihre Künste auf dem Eis präsentieren.

Die ‚Eiszeit‘ öffnet jeweils Montag bis Freitag 15 bis 19 Uhr und an den Wochenenden sowie in den Schulferien von 11 bis 19 Uhr. Für Schulklassen werden auch in diesem Jahr Sonderöffnungszeiten angeboten.

Für Firmen und Vereine, ob Geburtstage oder Weihnachtsfeiern – ‚Eiszeit‘-Team erstellt gerne individuelle und perfekt abgestimmte Angebote für Feierlichkeiten auf dem Eis.

Unterstützt wird das Projekt ‚Eiszeit‘ von den Sponsoren: E.ON Mitte AG; Städtische Wohnungsbau GmbH Göttingen; Stadtwerke Göttingen AG; Rhumepark Entertainment KG; Sparkasse Göttingen; HKS Sicherheitsservice GmbH; Kauf Park Göttingen; Autohaus Südhannover GmbH; [mauritz & grewe] GmbH & Co. KG; Göttinger Tageblatt GmbH & Co. KG; Göttinger Sport und Freizeit GmbH & Co. KG; VGH Vertretung Lars Warneke; Herbold Menze Möbeltranslogistik GmbH; NEUEFORM Büro für Gestaltung; Mina Energie-, Kälte- & Umwelttechnik GmbH; VSM Rechtsanwälte; klartext GmbH; Mosquito Media Verlag