Wie echte Wildpferde

© Sartorius
Text von: redaktion

Im Hutewald Reiherbach der Niedersächsischen Landesforsten sind jetzt im Mai die ersten Fohlen zur Welt gekommen. Der Nachwuchs bei den Exmoorponys lebt wie echte Wildpferde in einem Waldgebiet bei Nienover.

Als Selbstversorger beweiden die Wildpferde gemeinsam mit Auerochsen das historische Waldgebiet mit seinen knorrigen Huteeichen und idyllischen Bachläufen. Besucher können die wenige Wochen alten Waldbewohner bei einem Spaziergang durch den Hutewald oder im benachbarten Schaugehege beobachten.

Geführte Wanderungen bietet der Naturpark Solling-Vogler an zwei Sonntagen (7.6. und 5.7.) um 14 Uhr an. Gruppenführungen können unter der Telefonnummer 05536-960970 oder 05536-1313 angemeldet werden.