Wettbewerb: Das Auge isst mit

© Hahnemühle
Text von: redaktion

Bis 30. Juni 2012 läuft der Malwettbewerb für Aquarellisten unter dem diesjährigen Motto “Kulinarisches. Für den Hahnemühle Kalender 2013 sind raffinierte Gerichte oder einfache Hausmannskost, exotische Früchte oder Stillleben wie aus dem Schlaraffenland gefragt.

Beim 3. internationalen Aquarell-Wettbewerb gilt: Das Auge isst mit. „Wir verbinden zwei Leidenschaften: Kulinarische Genüsse und Kunst“, sagt Yvonne Häfner, Organisatorin des Wettbewerbs. „Ich freue mich täglich über Bilder aus aller Welt, die einem im wahrsten Wortsinn Appetit machen.“

Bis zum 30. Juni 2012 nimmt Hahnemühle zunächst nur digitale Bilder bisher unveröffentlichter Aquarelle an. Sie können per Email oder auf CD eingeschickt werden. Die Vorgabe lautet: das Original muss 40 x 30 cm im Landschaftsformat auf Papier von Hahnemühle oder Lana gemalt sein.

Die Auswahl der Kalendermotive übernimmt eine Künstler-Jury, dafür werden in der Endauswahl die Originale angefordert. Die Maler der Gewinnerbilder erhalten 10 Exemplare aus der limitierten Auflage des Hahnemühle-Kalenders sowie ein exklusives Paket mit Malutensilien von Hahnemühle, Schmincke und Da Vinci.

Der Hahnemühle Kunst-Kalender ist eine echte Rarität. Für Künstler ist die Aufnahme in den Kalender ein wunderbares Renomee. Die ausführlichen Teilnahmebedingungen sind im Internet zu finden: www.hahnemuehle.de in der Rubrik „Informatives“.