Weshalb sie (k)ein Buddhist sind

© Windpferd Verlag
Text von: redaktion

Im Wesentlichen erklärt dieses Buch, was ein Buddhist ist – nämlich jemand, der die Wahrheit der Vergänglichkeit zutiefst begreift und der versteht, auf welche Weise uns unsere Gefühle in Kreisläufen des Leidens gefangen halten können. Khyentse präsentiert die Grundaussagen des Buddhismus in einer schlichten Sprache und mit Beispielen, die jedem von uns einleuchten.

Khyentse geht hier auf Abstand zu den konventionellen Darstellungen der buddhistischen Lehren und fordert seine Leser heraus, sich erst einmal klar darüber zu werden, was Buddhismus eigentlich ist, bevor sie sich selbst als „Buddhisten“ bezeichnen. Voller Witz und Ironie drängt er sie, über das oberflächliche „Drum und Dran“ des Buddhismus hinauszugehen – das schwärmerische Hängen an Gebetsketten, Räucherwerk und exotischen Lehrern in malerischen Gewändern – und direkt in den Kern dessen einzudringen, was der Buddha gelehrt hat.

„Warum sie (k)ein Buddhist sind“ von Dzongsar Jamyang Khyentse ist im Windpferd Verlag erschienen und für 12,95 Euro im Handel erhältlich.