Weltneuheit: Die KWS EnergieRübe

Text von: redaktion

Die ersten EnergieRüben aus dem EnergieRüben-Züchtungsprogramm der KWS SAAT AG sind zugelassen. Die KWS EnergieRübe ist eine Biogas-Spezialistin für die Biogas-Produktion.

„Die EnergieRübe liefert hohe Energiererträge pro Hektar und schnelles Gas im Fermenter“, berichtet Alexander Coenen, Regionenleiter Deutschland/Österreich für die Sparte Zuckerrübe. “ Sie ist ein großer Gewinn als neues Substrat für Biogasanlagen, welches hohe Methan- bzw. Biogaserträge liefert.“

KWS EnergieRüben sind speziell für die Verwendung in Biogasanlagen gezüchtet. Ihre gute Abreinigungseigenschaft trägt wesentlich zur Wirtschaftlichkeit bei. Mit ihren hohen Trockenmasseerträgen sind sie für hohe Biogaserträge je Hektar optimiert. Gleichzeitig haben sie eine hochverdauliche organische Substanz für schnelles Gasbildungsvermögen.

„Bereits vor Jahren waren wir uns sicher, dass man aus der Rübe mehr machen kann“, sagt Coenen. Die große Erfahrung der Landwirte mit dem Anbau von Rüben und die vorzüglichen Substrateigenschaften der EnergieRüben bieten die besten Voraussetzungen, diese neue Rohstoffalternative optimal zu nutzen.

KWS leistet mit der ersten Generation der EnergieRübe einen weiteren wichtigen Beitrag zur effizienten und nachhaltigen Substratversorgung von Biogasanlagen. „Das ist erst der Anfang – da wird noch mehr kommen“, freut sich Coenen.