Weiterhin Strom von E.ON

© E.ON Mitte
Text von: redaktion

Das Stromversorgungsnetz in der Gemeinde Seulingen wird auch zukünftig von E.ON Mitte bereitgestellt und betrieben. Einen entsprechenden Vertrag haben die Verantwortlichen beider Seiten unterzeichnet.

Der neue Konzessionsvertrag gewährleistet der Gemeinde den Betrieb des Versorgungsnetzes für Elektrizität. Weiterhin regelt der Vertrag die Nutzung öffentlicher Grundstücke zur Erstellung und Unterhaltung des Stromversorgungsnetzes. Die Gemeinde Seulingen erhält von E.ON Mitte im Gegenzug die gesetzlich höchstzulässige Konzessionsabgabe.

Der Seulinger Bürgermeister, Lars Denecke, erklärte die Weiterführung der Partnerschaft mit E.ON vor allem mit der regionalen Präsenz: „Wir haben bei Störungsfällen schnelle Reaktionszeiten, und auch bei den Planungen anstehender Bauvorhaben bewähren sich die guten Kontakte und kurzen Wege zum regionalen Energieversorger E.ON Mitte.“

„Versorgungssicherheit, Effizienz, Umweltverträglichkeit und natürlich regionale Verbundenheit sind die Werte, an denen sich E.ON Mitte orientiert“, betonte Henrich Wilckens, Vorstandsvorsitzender bei E.ON Mitte, und bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen. „Die sehr gut ausgebauten Versorgungsnetze von E.ON Mitte garantieren nicht nur eine hohe Versorgungssicherheit, sondern symbolisieren zugleich die tiefe Verwurzelung unseres Unternehmens mit der Region.“