Weitemeyer geht zu den Stadtwerken

© Mirko Plha
Text von: redaktion

Die Stadtwerke Göttingen AG hat zum 1. März die Leitung der Abteilung Kommunikation und Medien mit Claudia Weitemeyer neu besetzt. Die 48-Jährige ist seit 20 Jahren in der Kommunikationsbranche auf Agenturseite in Düsseldorf und Göttingen tätig.

Zuletzt verantwortete sie bei der Blackbit neue Werbung neue Medien GmbH die Bereiche Beratung und Konzeption.

„Wir freuen uns, mit Frau Weitemeyer einen Kommunikationsprofi gefunden zu haben, der uns helfen wird, dem dynamischen Wandel und den täglichen Herausforderungen in der Energiewirtschaft Rechnung zu tragen.“ so Stadtwerke-Vorstand Frank Wiegelmann.

Claudia Weitemeyer zu ihrer neuen Aufgabe: „So spannend und vielseitig die Arbeit in einer Werbeagentur mit immer neuen Kunden und Märkten ist, reizt es mich, nun auf Unternehmensseite Kommunikation und öffentliche Wahrnehmung strategisch und inhaltlich mitgestalten zu können.“

Weitemeyer lebt seit 2003 in Göttingen und fühlt sich der Stadt und der Region inzwischen eng verbunden. „Die nachhaltige und zukunftsweisende Philosophie in Sachen Energieversorgung macht die Stadtwerke für mich zu einem attraktiven Arbeitgeber, dessen Thematik ich mich aus Überzeugung beruflich gern widmen werde.“