Was kann eigentlich Dr. House?

Text von: redaktion

Unter dem Motto 'Zukunft hinterm Tellerrand' findet für alle Interessierten und Studierenden am Mittwoch, dem 5. Dezember 2012, von 8 bis 15 Uhr im Universitätsklinikum Göttingen der Aktionstag Medizin statt.

Die Medizinstudierenden an der UMG haben mit Unterstützung der Fachschaft Medizin zum 15. Mal den Aktionstag Medizin mit über 30 verschiedenen Veranstaltungen, Workshops und Vorträgen organisiert.

Abwechslungsreiche und gesellschaftskritische Themen aus der Medizin abseits der regulären Lehrpläne werden von 8 bis 15 Uhr geboten. Darunter ist ein Vortrag des Dekans der Medizinischen Fakultät der Universitätsmedizin Göttingen, Heyo Kroemer, zum Thema ‚Lifestyle Drugs‘.

Es finden Workshops zur Gebärdensprache oder zum ‚Clinic Clowning‘ statt sowie die große Typisierungsaktion ‚Studenten retten Leben‘ der Knochenmark- und Stammzellspenderdatei (KMSG) der UMG und der Fachschaft Medizin.

Programm-Auswahl:

Ab 8 Uhr können Studierende bei einer Operation über Videoschaltung live zusehen, die von Friedrich Schöndube (Direktor der Abteilung Thorax, Herz- und Gefäßchirurgie) kommentiert wird

Führungen durch das Universitätsklinikum bringen die Besucher über das Dach des Zentralgebäudes bis zu den unterirdischen Transportadern und zum Hubschrauberlandeplatz. Um 10 Uhr und um 14 Uhr starten die Führungen zum Rettungshubschrauber Christoph 44.

Anschließend kann das Uniklinikum von innen besichtigt werden. Die Führungen finden statt um 11 und um 13 Uhr. Treffpunkt für alle Führungen ist jeweils zehn Minuten vor Beginn der Führungen vor dem Aufzug C2, Ebene 0.

Zwischen 10 unds 14 Uhr können sich alle Studierenden in der Osthalle typisieren lassen. Denn vor allem junge Menschen sind aufgrund ihrer wenigen Grunderkrankungen besonders wertvolle Stammzellspender. Die Kosten sind bereits durch eine Spende des Ehepaars Hannelore und Günther Krone in Höhe von 10.500 Euro gedeckt.

Außerdem findet eine große Tombola statt. Die Einnahmen kommen dem Verein ‚Beebob Hilft e.V‘. zugute, der ein Kinderhilfsprojekt in der kambodschanischen Provinz Thalaborivat unterstützt. Mitbegründer des Vereins ist ein Medizin-Student an der UMG, der den Verein in einem Vortrag und mit einer Fotoausstellung vorstellt.

Abgerundet wird der diesjährige Aktionstag mit einer Party im Göttinger Club ‚einsB‘, dessen Erlös der medizinischen Flüchtlingshilfe zugutekommen soll.

Aktionstag Medizin:

  • Motto: Zukunft hinterm Tellerrand
  • Datum: Mittwoch, 05. Dezember 2012 von 8 bis zirka 15 Uhr
  • Ort: Hörsäle im Universitätsklinikum Göttingen Robert-Koch-Straße 40, 37075 Göttingen

EINTRITT FREI! Keine Anmeldung erforderlich! Interessierte sind herzlich eingeladen.