Vorfreude auf Final Four wächst

Text von: redaktion

Das EuroChallenge Final Four in Göttingen wirft seinen Schatten voraus. In knapp einer Woche treffen die vier Teams aufeinander, um den Titelgewinn der EuroChallenge auszuspielen. Neben hoffentlich hochklassigem Sport, wird beim Final Four auch ein buntes Rahmenprogramm geboten.

Eröffnet wird das Turnier am 30. April mit dem ersten Halbfinalspiel Krasnye Krylia (Russland) gegen Scavolini Spar Pesaro(Italien). Spielbeginn des Duells ist um 17:30 Uhr in der Lokhalle. Um 20:30 Uhr kommt es an gleicher Stelle zum zweiten Halbfinale. Dann treffen die Veilchen auf den französischen Club Roanne Basket.

Zum Finale um den Titelgewinn kommt es schließlich am 2. Mai. Das Titelmatch beginnt um 16 Uhr. Bereits zuvor wird das Spiel um den dritten Platz ausgetragen. Tip-Off ist um 13 Uhr (ebenfalls am 2. Mai).

Das Finalturnier des von der FIBA Europe ausgerichteten Europapokals wird zum ersten Mal in Deutschland ausgespielt. Bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt sind knapp über 2000 Tickets für das Final Four-Wochenende verkauft. „Alle Basketballfans sind uns herzlich willkommen. Wir freuen uns sehr, dass wir die Chance haben ein solch großes Turnier wie das EuroChallenge Final Four hier in Göttingen ausrichten zu können“, unterstreicht Marc Franz, Geschäftsführer der starting five GmbH, den Stellenwert des Final Fours für die Region.

Tickets für das sportliche Highlight gibt es im Internet auf der Seite der BG Göttingen und deutschlandweit an allen Ticket Online-Vorverkauftsstellen und in der Geschäftsstelle der BG Göttingen (Bahnhofsallee 1b, 37081 Göttingen).

„Tanz in den lila Mai“

Nach den ersten beiden Final Four-Spielen steigt am Abend des 30. Aprils die „EuroChallenge Final Four“-Party in der Lokhalle. Im großen Foyer der „Lokhölle“ wird ab 22:30 Uhr in den Mai getanzt. Für Ticketinhaber des Final Fours ist der Eintritt zur Party kostenlos. Wer kein Ticket hat, bekommt für fünf Euro den Einlass zu der Mai-Party im Zeichen des Basketball-Europapokals. Die Partykarten gibt es ab dem 23. April in der Geschäftsstelle der BG Göttingen (Bahnhofsallee 1b, 37081 Göttingen, von 9 bis 18 Uhr) und zusätzlich im Mensafoyer des Göttinger Studentenwerks (von 11 bis 14 Uhr).

Familienfest und Hallenführung

Auch am spielfreien Samstag wird rund um die Lokhalle für Abwechslung gesorgt. Ab 11 Uhr beginnt das Familienfest. Ebenfalls um 11 Uhr öffnet die Lokhalle ihre Pforten für eine Hallenführung, die einen ausgiebigen Blick hinter die Kulissen des EuroChallenge Final Fours gewährt. Ab 14 Uhr wird für auswärtige Gäste, aber natürlich auch für alle Göttinger, eine Stadtführung angeboten. Für beide Führungen sind Voranmeldungen am Freitagabend in der Halle nötig.