Von der ‚Guten Gründerin‘ zu Google

©Alciro Theodoro da Silva
Text von:

Wie Astrid Böttger dank faktor ihren Weg ins Silicon Valley machte.

Hey, was für eine tolle Überraschung, dass ich diesen Preis gewinne! Wie komme ich zu der Ehre?“ Diese Frage schoss Astrid Böttger in den Kopf, als sie nach einem Seminar im Jahr 2011 die E-Mail von der GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen erhielt. Die Unternehmerin mit den Schwerpunkten Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung wurde mit der Urkunde ‚Gute Gründer‘ geehrt, die zweimal im Jahr von der GWG gemeinsam mit der WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen und dem faktor verliehen wird. „Ich war ja erst seit kurzer Zeit selbstständig und hab gedacht, so müssen sich Nobelpreisträger fühlen“, erzählt Böttger. „Die Auszeichnung machte mir deutlich, dass meine Arbeit angenommen und gewürdigt wird. Das Gefühl, auf dem richtigen Weg zu sein, verlieh mir das perfekte Mindset, um richtig durchzustarten!“

Der dazugehörige Beitrag im faktor-Magazin sowie ihre mehrfache Teilnahme am Innovationspreis des Landkreises Göttingen und die damit einhergehende Berichterstattung in der faktor-Sonderausgabe brachten für Böttger einiges in Gang: „Es hat mir extrem geholfen, in der Region bekannter zu werden und dadurch viele neue Kunden zu gewinnen – für die ich mein Angebot inhaltlich erweiterte und neue Qualifikationen erwarb.“

Diese waren letztendlich der Schlüssel, der ihr das Tor in die internationale Arena öffnete: Seit September 2017 wird sie in San Francisco als handverlesene ,Search-Inside-Yourself‘-Trainerin zertifiziert. Das Programm für Führungskräfte entwickelte sich seit 2007 bei Google und wird in 35 Nationen angeboten. Astrid Böttger wird die vierte SIY-Trainerin im deutschsprachigen Raum sein, die ab Sommer 2018 die Inhalte hiesigen Unternehmen und Organisationen zugänglich machen darf.