Vom Mittelstandsunternehmen zum Weltmarktführer

© VerpackungsCluster Südniedersachsen e.V.
Text von: redaktion

'Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein' - alles rund um dieses Motto gibt es am 21. Mai in Seeburg. Redner Klemens Kalverkamp spricht über Rahmenbedingungen zur Optimierung von Unternehmen und über Wachstumschancen.

Die Business-Lounge in Seeburg am 21. Mai, veranstaltet von VerpackungsCluster Südniedersachsen, widmet sich dem Thema ‚Vom Mittelstandsunternehmen zum Weltmarktführer‘.

Die Weltmarktführerschaft zu verteidigen und auszubauen, das war seit mehr als 30 Jahren der tägliche Job von Referent Klemens Kalverkamp, Geschäftsführer der gleichnamigen Mittelstandsberatung. Ob jetzt als Entwicklungschef in seiner Zeit bei Geringhoff oder als ehemaliger Geschäftsführer bei der Grimme Landmaschinenfabrik, das Thema begleitet ihn schon lange. An der Seite des Inhabers entwickelte er das Unternehmen Grimme vom 350 Mann starken europäischen Marktführer zum über 2000 Mitarbeiter zählenden internationalen Weltmarktführer.

Diese Herausforderung auch zukünftig zu meistern, beschäftigte ihn in den letzten zwei Dekaden sehr intensiv und ist mit der Zeit sogar zu seiner Profession geworden. Klemens Kalverkamp legt bei der Business-Lounge dar, wie man als Mittelstandsunternehmen zum Weltmarktführer wird. Wesentliche Inhaltspunkte seines Vortrages werden sein:

• Grimme im Zeitraffer bis zum Marktführer in Deutschland

• Voraussetzungen für die Marktführerschaft

• Erfolgsfaktoren der Weltmarktführer

– Produkte, Personen, Prozesse

– Management von Multi-/Kultiorganisation

Die Business-Lounge der VerpackungsAkademie Südniedersachsen findet diesmal im Restaurant Graf Isang, Seestraße 37 in Seeburg statt. Get together um 17:30 Uhr. Der etwa 1 ½-stündige Vortrag beginnt um 18 Uhr. Im Anschluss folgt ein gemütliches Beisammensein in toller Atmosphäre. Getränke und Imbiss sind im Preis inbegriffen.

Kosten und weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.verpackungsakademie- suedniedersachsen.de. Formlose Anmeldungen bitte an info@verpackungsakademie-suedniedersachsen.de.