Volkshochschule Göttingen stellt neues Frühjahrsprogramm vor

© VHS Göttingen
Text von: redaktion

Das neue Programm der Volkshochschule Göttingen e.V. (VHS) signalisiert: Der Frühling kommt! Das Programmheft strahlt in frischem Grün, das neue Layout erleichtert den Weg zum Traumkurs. Auf 109 Seiten sind fast 700 Kurse aus den Bereichen Kultur, Gesundheit, Sprachen, Berufliche Bildung, Arbeitsmarkt, Schulabschlüsse versammelt. Zusammengestellt hat sie VHS-Team mit den circa 250 Dozenten.

Mit der VHS gegen Stress und Burnout

Auch im Frühjahrssemester ist der erfolgreiche Yoga-Bildungsurlaub „Ganzheitlich leben ohne Stress“ im Angebot. In Theorie und Praxis erhalten die Teilnehmer Anleitungen zu einer stressfreien Alltagsgestaltung. Neu im Gymnastik- und Fitnessbereich ist das Angebot „Zumba-Fitnesstraining“. Lateinamerikanische und internationale Rhythmen bieten ein effektives Workout, um die lästigen Pfunde nach Weihnachten mit Spaß loszuwerden.

Kulturelle Vielfalt und Kreativität bieten die Seminare zur Kunst- und Kulturgeschichte, Tanz und Musik. Neu sind zwei Kurse „Jüdisches Leben und jüdische Kultur“ sowie der Kochkurs „Jüdische Küche“, die Einblicke ins Leben jüdischer Menschen in der BRD und in anderen Staaten bieten. Das Angebot im Musikbereich ist durch Kurse für fortgeschrittene Sänger, Chorgesang für Laien und das Bluesgitarrenspiel erweitert worden. Verschiedene neue Seminare zur Gartengestaltung stimmen auf die Gartenarbeit im Frühjahr ein.

Zum Herrscher des Computers werden

Seit über 25 Jahren hilft die VHS Menschen aus Göttingen und Umgebung ihre Scheu im Umgang mit der PC-Technik zu überwinden und Experten zu werden. In dieser Zeit hat sich das Angebot stark gewandelt – standen früher Einsteigerkurse im Vordergrund, sind jetzt spezielle Anwendungskurse gefragt. Seit dem Herbst kommen Apple-Anhänger auf ihre Kosten. Dazu gehöt auch ein Apple-Mac-Kurs speziell für Senioren. Aber auch Angebote zu iMovie, iTunes und iPhoto sind im Programm. Wer viel am PC arbeitet spart außerdem enorm Zeit und Mühe, wenn er mit zehn Fingern blind schreiben kann: An sieben Abenden kann man lernen, das Tastenfeld zu beherrschen. Die an neuen Erkenntnissen der Hirnforschung angelehnte Methodik sorgt dafür, dass das Ganze auch Spaß macht.

Mit der VHS auf dem Weg zum beruflichen Erfolg

Der Fachbereich Berufliche Bildung bietet auch in diesem Semester wieder eine Mischung aus den Bereichen Kommunikation/Rhetorik, berufliche Perspektiven, Wirtschaft/Verwaltung und Persönlichkeitsentwicklung. Zwei neue Angebote sind besonders hervorzuheben: Unter der Anleitung einer Schauspielerin und Sprecherin wird in dem Kurs „Gekonnt kontern statt schockiert schweigen“ die eigene Schlagfertigkeit trainiert. Wer gute Laune hat, strahlt diese auf die Umwelt und die Kollegen aus. Welche Methoden dies unterstützen, vermittelt „Gute Laune für wenig Geld“.

Neu im Lehrgangsangebot ist der Lehrgang „Fachkraft Rechnungswesen (VHS)“, der die Teilnehmenden auf alle Tätigkeiten im betrieblichen Rechnungswesen vorbereitet. Wieder aufgenommen wurde der Lehrgang „Gepr. Medienfachwirt/in“ für Beschäftigte in der Medienbranche. Zu allen Lehrgängen finden Infoveranstaltungen statt; die Termine werden auf der Homepage der VHS unter www.vhs-goettingen.de angekündigt.

In Kooperation mit der Koordinierungsstelle Frauenförderung in der privaten Wirtschaft werden im Frühjahrssemester zwei neue Kurse angeboten: „Karriere mit Konzept“ und „Ihr Arbeitsplatz ist Ihre Bühne“, in denen die Teilnehmerinnen eine individuelle Karriereplanung vornehmen und die neusten Benimm-Regeln kennenlernen. Am 7. Mai 2012 startet der 5. Durchgang der Maßnahme „T.Ak.T. (Training für Akademikerinnen in Teilzeit)“. In den vergangenen vier Jahren haben schon 65 Frauen an diesem Kurs teilgenommen und damit den Wiedereinstieg in den Beruf nach einer Familienphase vorbereitet und z.T. erfolgreich gemeistert.