Volksbank Solling präsentiert gute Zahlen

© Volksbank Solling eG
Text von: redaktion

Mit robusten Zahlen schließt die Volksbank Solling eG ihr Jubiläumsjahr 2011 ab: Die Bilanzsumme von 318 Millionen (zum 31. Dezember 2011) und der vorläufig ausgewiesene Überschuss von 1,3 Millionen Euro liegen etwa auf Vorjahresniveau. Das gaben die Vorstände Dieter Lepies und Klaus-Uwe Fischer bei einer Pressekonferenz bekannt.

27,8 Millionen Euro Eigenkapital können die beiden Vorstände ausweisen und damit eine „gute Finanzausstattung.“ 2012 sei geplant, „die Eigenkapitalquote als Grundlage für unsere eigene Geschäftstätigkeit weiter zu stärken, wie z.B. die Kreditvergaben“, erläutert Lepies. Ein Minus musste er bei den Kundeneinlagen vermelden, die um circa zwei Prozent auf 251 Millionen Euro zurück gegangen seien. Grund dafür sei vor allem, dass Kunden auf Grund der Finanzkrise ihr Geld eher kurzfristig anlegen und sich so entsprechende Schwankungen ergeben würden. Insgesamt beläuft sich das Kundenwertvolumen (betreute Kundenkredite und -einlagen) auf circa 650 Millionen Euro. Das Kundenkreditvolumen liegt bei 125 Millionen Euro, wobei 2011 960 bearbeitete Kreditanträge mit 24,5 Millionen Euro neu zugesagten Darlehen zu verzeichnen sind.

26.026 Kunden und 65.000 Konten seien ebenfalls ungefähr auf gutem 2011-Niveau, so Fischer und Lepies. Interessant sei dabei vor allem die starke Mitgliederdurchsetzung: 12.264 der Kunden sind auch Mitglied der Volksbank Solling eG, davon 338 Neu-Mitglieder in 2011. „Diese Zahl wollen wir 2012 gerne noch steigern“, so Fischer. Umgesetzt werden soll dies z.B. mit Gutscheinaktionen wie einer Volksbank-Mitgliedschaft zur Geburt oder weiteren Anlässen.

Volksbank als Partner vor Ort

Generell sei es für die Volksbank Solling wichtig, nicht nur durch die elf Geschäftsstellen Nähe und Zugänglichkeit zu zeigen und stets präsent zu sein. Das wurde auch im Rückblick auf das Jahr 2011 deutlich, in dem das 125-jährige Bestehen gefeiert wurde. Ob mit Oldtimer-Rallye, der Geburtstagsfeier,bei einem Festakt im Kurpark Hardegsen, der Mitgliederversammlung mit Showeinlage oder obin historischen Kostümen für ein Stadtfest oder als Sieger des eigens ausgerufenen Band-Contests im Tonstudio: Sowohl Mitarbeiter als auch Vorstand, Aufsichtsrat, Kunden, Mitglieder und Bewohner waren in die Feierlichkeiten einbezogen. „Wir haben außerdem alle Veranstaltungen mit Dienstleistern aus dem Geschäftsgebiet bestritten“, so die Marketingverantwortliche Rosemarie Bertram. Dabei habe sie wiederum selbst erlebt, welche Vielfalt vor Ort bestehe.

Aktiv im Jahr der Genossenschaften

Auch nach dem Jubiläumsjahr soll der Slogan „über 125 Jahre stark für die Region“ bestehen bleiben. „Er spiegelt wider, dass wir nicht nur Finanzdienstleister sein wollen sondern ein Partner vor Ort“, betont Lepies.Daneben möchte die Volksbank Solling eG das von der UN zum „Jahr der Genossenschaften“ ausgerufene 2012 nutzen, um die historisch gewachsene und in Krisenzeiten wieder erstarkte Rolle von Genossenschaften zu beleuchten und in die Bevölkerung zu tragen.

Unter dem Motto „Ein Gewinn für alle“, das sich die Genossenschaften in Deutschland gegeben haben, strebt auch die Volksbank unterschiedliche Aktivitäten an. Dazu gehört unter anderem die Unterstützung bei der Gründung von Genossenschaften mit aktiver Hilfe oder z.B. Referaten und Schulungen.Auch junge Menschen sollen verstärkt angesprochen und mit der Idee der Genossenschaften bekannt gemacht werden, z.B. durch die Gründung von Schülergenossenschaften.