Virtuelles Kaufhaus Hann. Münden

Text von: redaktion

Die IT-Firma DOS Software-Systeme GmbH entwickelte ein innovatives Online-Shop-System. Das “Virtuelle Kaufhaus“ ist ein neuartiges Konzept zur Angebotsdarstellung aller Einzelhändler einer Stadt und bedient vor allem das künftige Konsumverhalten der Verbraucher.

Schon bald können Interessenten rund um die Uhr auf die Produkte der Stadt zugreifen, ganz unabhängig von täglichen Öffnungszeiten der Geschäfte.

Ein zusätzlicher Lieferservice soll das Angebot ergänzen. Die Waren werden dann beim Einzelhändler abgeholt, verpackt und zur Poststation geliefert.

Gleichzeitig werden Einkaufsterminals an gut frequentierten Orten, wie im Bahnhofsgebäude, im Rathaus und in der Fußgängerzone aufgestellt. Von hier aus können Kunden gezielt nach Gewerbetreibenden, Waren oder Warengruppen suchen und sich mittels GPS bis vor die Tür „steuern“ lassen.

Diese Terminals könnten auch in Hotels oder Gaststätten aufgestellt werden, wenn Betreiber ihren Gästen einen besonderen Service bieten wollen.

Das Projekt „Virtuelles Kaufhaus“, das die Einkaufssituation in Hann. Münden positiv gestalten soll, ist von der Firma DOS zum Innovationspreis des Landkreises Göttingen eingereicht und wurde patentrechtlich geschützt.