Verstärkung für BG

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Mit Center Jason Boone kommt ein „echtes“ Veilchen von der NYU zur BG 74.

Der US-Amerikaner Jason Gregory Boone ist der neueste und für die laufende Saison letzte Zugang für die BG 74 Göttingen. Der 22-Jährige aus dem New Yorker Stadtteil Bronx hat zuletzt beim Regionalligisten SSV Lok Bernau gespielt. In 16 Spielen bei dem derzeit Drittplazierten hat der zwei Meter große Center 17,4 Punkte im Schnitt erzielt. Boone mit der Rückennummer 21 wird die Mannschaft von John Patrick auf der Center Position verstärken. Somit ist die letzte noch freie Lizenz im Kader der Veilchen vergeben.

„Mit Jason Boone planen wir auch in der kommenden Saison. Zusammen mit dem Vertrag von John Patrick bis 2010 ist das Teil unserer strategischen Ausrichtung für mehr Planungssicherheit und Konstanz in der Zukunft“, erklärt Geschäftsführer Marc Franz. Boone wird schon beim Heimspiel gegen die Köln 99ers spielberechtigt sein.

Jason Boone ist seit Montagabend in Göttingen und trainiert mit der Mannschaft. Genug Zeit für Headcoach John Patrick, sich von den Qualitäten des US-Amerikaners, der heute seinen Vertrag unterschrieben hat, zu überzeugen. „Mit Jason Boone gewinnen wir einen unheimlich präsenten Spieler hinzu, der mit seinen Qualitäten vor allem in Korbnähe sicherlich eine Verstärkung darstellen wird“, so Patrick über den Neuzugang.

Jetzt soll er den Veilchen zum sicheren Klassenerhalt verhelfen. An seine neuen Vereinsfarben wird sich der ehemalige Student der Kommunikation ganz sicher schnell gewöhnen, lautet doch der Spitzname der NYU „Violet“ – zu deutsch: Veilchen.

Das Heimspiel gegen die in dieser Woche in letzter Sekunde geretteten Köln 99ers findet am Sonntag (24.2.) um 16 Uhr in der Lokhalle Göttingen statt. Es gibt noch Restkarten.