Vermögend

© Alciro Theodoro da Silva
Text von: redaktion

Der Duderstädter Unternehmer Professor Hans Georg Näder (Firmengruppe Otto Bock, Medizintechnik) ist nach einer Liste des aktuell erschienenen “manager magazin“ einer der reichsten Deutschen.

Mit einem Vermögen von 750 Millionen Euro gelangte er zwar nicht unter die ersten 100, aber immerhin auf Platz 115. Geführt wird die Liste von den Aldi-Familien Karl Albrecht (17,35 Milliarden) und Theodor Albrecht (16,75 Milliarden).

Dafür liegt Näder aber beispielsweise noch vor Wolfgang Gutberlet, dem Fuldaer Tegut-Chef (Platz 125), oder dem hannoverschen Prinzen Ernst August von Hannover (Platz 226).

Die Wirtschaftskrise hat im mm-Ranking der „300 reichsten Deutschen“ zu dramatischen Veränderungen geführt: Nur noch 99 Einzelpersonen oder Familien in Deutschland verfügen über ein Vermögen von mindestens einer Milliarde Euro. Zu den größten Verlierern zählen die Familien Porsche und Schaeffler sowie Madeleine Schickedanz.

Dies geht aus der Liste „Die 300 reichsten Deutschen“ hervor, die das manager magazin in seiner alljährlichen Sonderausgabe veröffentlicht, deren neue Auflage seit 6. Oktober 2009 im Handel erhältlich ist. Das Ranking erscheint bereits zum neunten Mal, es ist die umfassendste Aufstellung dieser Art.

Quelle: manager magazin, Klaus Boldt