Veilchen ziehen in das Eurocup-Viertelfinale ein

Text von: redaktion

Am vorletzten Spieltag des Last 16 lösten die Veilchen durch einen 83:77-Erfolg bei Le Mans Sarthe Basket vorzeitig das Ticket für die Runde der besten acht Teams.

„Dies ist ein historischer Moment für uns. Bei der ersten Eurocup-Teilnahme gleich in das Viertelfinale einzuziehen ist fantastisch. Dort wollen wir Basketball-Deutschland natürlich gut repräsentieren!“ jubelte Marc Franz (Geschäftsführer BG Göttingen) nach Spielende in der „Antares“-Arena in Le Mans.

Am Dienstag, 1. März, geht es in Braunschweig für die BG nun gegen den BC Budivelnik um den Gruppensieg. Der erste Platz verspricht den Heimvorteil im zweiten Viertelfinalspiel. Das Viertelfinale wird klassisch mit Hin- und Rückspiel ausgetragen.

In Le Mans zeigte sich die BG Göttingen in allerbester Europapokal-Verfassung. Wie schon im Hinspiel war Mike Scott der beste Punktesammler der Veilchen, er markierte 20 Punkte.

Dwayne Anderson steuerte 17 Punkte und neun Rebounds bei. „Euro-Dwayne“ zeigte sich überglücklich mit dem Viertelfinal-Einzug: „Wir haben sehr viel Herz gezeigt und daher haben wir es verdient weiter dabei zu sein. Das Team ist sehr stolz dieses Ziel erreicht zu haben.