Uslarer Säule

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Das zweite Mal nach 2005 verlieh die Stadt Uslar die „Uslarer Säule“ an ein verdientes Unternehmen der Region. Dieses Jahr wurde das Demag-Werk für seine Treue ausgezeichnet.

Zum zweiten Mal nach 2005 hat die Stadt Uslar die „Uslarer Säule“ an ein verdientes Unternehmen verliehen. In diesem Jahr wurde das südniedersächsische Werk der Demag Cranes & Components GmbH ausgezeichnet. Stellvertretend nahm der Werksleiter Klaus Müller den Preis aus den Händen des Bürgermeisters Stephan Kaiser entgegen. „Klaus Müller und die Demag bekennen sich zu unserem Standort – in guten und in schwierigen Zeiten“, unterstreicht Kaiser.

In Uslar produziert die Demag seit 1971. Heute stellen in der Stadt im Solling über 300 gewerbliche und kaufmännische Mitarbeiter rund 100 000 Bremsmotoren für Kräne pro Jahr her. Gegründet wurde die Demag Cranes & Components im Jahr 1819 und hat sich bis heute zu einem international aufgestellten Unternehmen

mit Standorten in Deutschland sowie Vertriebsgesellschaften und Auslandsvertretungen auf allen Kontinenten weiterentwickelt. Mit den Unternehmensbereichen

Kräne, Handling Technology/Antriebstechnik und Service bietet die Demag Materialfluss-, Logistik- und Antriebslösungen für jede Branche und Unternehmensgröße, vom Handwerksbetrieb bis zum Großunternehmen.

Foto: Photocase