Unterstützung der Bürgerstiftung

© MAMBA Kommunikation
Text von: redaktion

Die Dirk Weitemeyer GmbH, Bürokommunikations- und IT-Spezialist aus Göttingen, spendet erneut für das Projekt “Kinderarmut in Göttingen“ der Bürgerstiftung Göttingen.

Dirk Weitemeyer übergab an die Geschäftsführerin der Stiftung, Elke Lahmann, sowie das Vorstandsmitglied Rainer Kallmann, einen Scheck in Höhe von 2.772 Euro.

Diese Summe spendeten im Rahmen des jährlichen Tannenbaumfestes Kunden und Freunde des Hauses Dirk Weitemeyer GmbH sowie der Gastgeber selbst.

„Seit mein Sohn Tom auf der Welt ist, wird mir bewusst, wie viel Zuwendung und Unterstützung Kinder brauchen, um im Leben wirklich eine Chance zu haben, Perspektiven wahrnehmen zu können. Und da geht es eben nicht jedem Kind so gut, wie Tom“, so Dirk Weitemeyer.

Es ist ihm deshalb ein persönliches Bedürfnis, Kinder in der Region zu unterstützen und offensichtlich konnte er für diese Idee auch seine Gäste gewinnen.

Die gesamte Summe fließt den Stiftungsprojekten „Zeit für ein Kind“ und „Zeit für Jugendliche“ zu.

Im Rahmen dieser Mentoren-Initiativen nehmen sich ehrenamtliche Paten Zeit für Kinder und Jugendliche, helfen ihnen bei den Hausaufgaben, sind Mediator bei Konflikten oder nehmen sich Zeit für gemeinsame Freizeitaktivitäten.

Die Schützlinge kommen aus zum Teil schwierigen sozialen Verhältnissen, in denen sie zu wenig Unterstützung und Verständnis für ihre Probleme erfahren.

Die Mentorinnen und Mentoren tragen so bei den Betreffenden zur Gewaltprävention und zum Aufbau von Selbstvertrauen, Verantwortungsbewusstsein und einer positiven Einstellung zum Lernen bei.

Spendengelder werden benötigt u. a. für die notwendige professionelle Supervision der Patenschaften zum Wohle der Kinder und Jugendlichen sowie für die finanzielle Unterstützung der gemeinsamen Freizeitaktivitäten.

Die Bürgerstiftung Göttingen existiert seit 1997 als regionale, überparteiliche und überkonfessionelle Einrichtung, die Bürger, Unternehmen und lokale Organisationen zusammenführt und motiviert zum Zwecke, ein langfristig wirksames Netzwerk zur Unterstützung der Förderbereiche Jugend und Soziales sowie Umwelt und Kultur auf- und auszubauen.