Unternehmensverkauf und -übertragung

Text von: Redaktion

Am 18. Februar 2010 gibt eine Informationsveranstaltung im Sartorius-College einen Über- und Einblick in die derzeitigen Möglichkeiten eines Unternehmensverkaufs bzw. -übertragung unter dem Titel “Chance - Risiken - Lösungen“.

Die Gestaltung von Unternehmensverkäufen und Unternehmensnachfolgen im familiären Bereich erfordert eine vollständige Aufklärung des Willens aller Beteiligten sowie ein umfassend strukturiertes Konzept.

Dabei sind die Veräußerungsmöglichkeiten sind vielfältig und es gilt, eine optimale Lösung zu finden, die die Vorstellungen des Verkäufers und des Käufers in Einklang zu bringt. Entsprechendes gilt auch bei der konzeptionellen Gestaltung einer familiären Unternehmensnachfolge.

Hierbei müssen individuelle Regelungen erarbeitet werden, da es keine einheitlichen Vorschriften zur Unternehmensveräußerung bzw -übertragung gibt.

Die ständige Rechtsprechung und Gesetzesänderungen machen den Veräußerungsprozess zudem nicht einfacher und überschaubarer.

Informationen zum Thema Unternehmenstransfer geben die Experten Marcus Offen, Geschäftsführer Dr. Husmann + Partner GmbH, Axel Görs, Vorstandsvorsitzender m3team AG, und Heinrich Kottik, Steuerberater und Gesellschafter bei Renneberg + Partner.

Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr und endet mit einem abschließenden Imbiss um 20.15 Uhr.

Eine Anmeldung ist bis zum 12. Februar 2010 möglich unter Telefon 05508 9766-60 oder per E-Mail. Die Teilnehmerzahl ist auf 60 Personen begrenzt.