Universität Göttingen zweitbeste deutsche Hochschule

Text von: redaktion

Die Georgia Augusta belegt im weltweiten Hochschulranking 2011/12 des renommierten britischen Magazins Times Higher Education (THE) Platz 69 und ist damit die zweitbeste deutsche Hochschule.

„Wir freuen uns sehr über die erneut hervorragende Platzierung im landesweiten Vergleich. Damit haben wir unsere Position in der Spitzengruppe der deutschen Universitäten gefestigt“, sagt Universitätspräsidentin Ulrike Beisiegel.

In der Detailwertung konnte sich die Universität Göttingen im Vergleich zum Vorjahr in den Bereichen Internationalität sowie Kooperationen mit der Wirtschaft und Wissenstransfer/Ausgründungen verbessern.

Die Rangliste wurde zum zweiten Mal auf einer neuen methodischen Grundlage erstellt, die laut THE weniger Gewicht auf den Ruf und die Tradition einer Hochschule legt, sondern stärker die universitären Kernaufgaben Forschung, Lehre und Wissenstransfer berücksichtigt.

Das Gesamtergebnis der einzelnen Hochschulen setzt sich aus Wertungen zusammen, die in 13 verschiedenen Kategorien erhoben wurden. Diese lassen sich grob in die fünf Bereiche Lehre, Forschung, Zitationen, Kooperationen mit der Wirtschaft und Wissenstransfer/Ausgründungen sowie Internationalität einteilen.

Laut THE berücksichtigt das Ranking als einziges weltweit den Themenbereich Lehre und Lernumgebung. Die Daten wurden erneut von dem Medienkonzern Thomson Reuters zur Verfügung gestellt. Die gesamte Rangliste mit allen Ergebnissen im Detail ist im Internet unter www.timeshighereducation.co.uk/world-university-rankings zu finden.