Umweltaufgaben

© Beisert und Hinz
Text von: redaktion

Tannhäuser Ingenieure sorgen seit zehn Jahren für Nachhaltigkeit.

Im Herbst 2005 sorgte die Gemeinde Jühnde für internationales Interesse. Sie wurde zum ersten Bioenergiedorf der Welt und machte sich damit unabhängig von Öl, Gas, und Strompreisen.

Möglich gemacht wurde dies unter anderem von der Tannhäuser Ingenieure GmbH in Northeim.

Geschäftsführer Hans-Erich Tannhäuser feierte im August mit einem Festprogramm, unter dem Motto „Entdecke das Machbare“, zehn Jahre Selbständigkeit.

Im Frühjahr 2001 begann der Umwelt-Ingenieur, nachhaltige und individuelle Lösungen für alle Umweltbelange zu finden. Dabei arbeiten er und sein Team von heute sechs Mitarbeitern (Foto) immer auf dem neuesten Stand der Technik. Die langjährige Erfahrung ermöglicht ihnen eine umfassende Sicht auf alle Umweltaufgaben.

Mit Bioenergie und Fotovoltaik sorgen die Ingenieure für nachhaltige Energieversorgung. Auch die Umweltaufgabe Wasser sehen sie umfassend: Vom Trinkwasser über das Abwasser bis hin zur Bewirtschaftung des Regenwassers haben sie bereits Lösungen entwickelt und Referenzprojekte realisiert. Außerdem bietet das Ingenieurbüro Energieberatungen sowohl für Unternehmen als auch für Privatpersonen an.