Tombola für Herzkinder

© hzg
Text von: redaktion

Über 70 Gäste feierten Mitte Januar 2013 die Eröffnung eines neuen Tattoo- und Piercingstudios bei Live-Musik und einer Gewinntombola: Jennifer Franke, Besitzerin von Jenny B`S Tattoo Göttingen, rührte dabei die Werbetrommel für einen guten Zweck.

Genau 810 Euro brachte die Verlosung für den Elternverein GEKKO (Göttinger Eltern kardiologischer Kinder Kontaktgruppe) und die Kinderherzklinik der Universitätsmedizin Göttingen zusammen.

„Wir wollten auch etwas Gutes für Menschen tun, die zurzeit nicht so viele Gründe zum Feiern haben und Unterstützung brauchen. Im Uniklinikum habe ich mit meiner Tochter zufällig einen Infostand des Elternvereins GEKKO gesehen und wir haben uns spontan entschlossen, die herzkranken Kinder zu unterstützen“, sagt Jennifer Franke.

Mit dem Geld sollen ein Holzkinderwagen und ein solider hölzerner Tischkicker angeschafft werden.

„Die neuen Spielzeuge helfen den Kindern, sich von ihrer Krankheit und dem Heimweh abzulenken, und schaffen somit einen Ausgleich zum Klinikalltag. Dies ist wichtig für die Krankheitsverarbeitung und unterstützt die Kinder dabei, schneller gesund zu werden“, so Heike Bauer, Vorsitzende vom Elternverein GEKKO.

Thomas Paul, Direktor der Abteilung Pädiatrie III mit Schwerpunkt Pädiatrische Kardiologie und Intensivmedizin, sagt: „Ich freue mich sehr, dass Frau Franke und ihr Team am Tag der Geschäftseröffnung auch an die Herzkinder gedacht haben. Durch die großzügige Spende können wir unseren kleinen Patienten Wünsche erfüllen, die über das medizinisch Notwendige hinausgehen.“