Tipps für Berufseinsteiger

Text von: redaktion

Die PraxisBörse der Uni Göttingen bietet Studenten und Absolventen die Möglichkeit, sich über Strategien zum Berufseinstieg zu informieren. Der Career Service der Studienzentrale lädt am 4. Mai 2010 von 10 bis 15 Uhr zur Berufsinformations- und Firmenkontaktmesse ins Foyer des Zentralen Hörsaalgebäudes (ZHG) ein.

250 Personalverantwortliche von Unternehmen und Institutionen aus 60 Branchen fungieren dann als Ansprechpartner für Fragen rund um Berufsperspektiven, Bewerbungsverfahren und Karriereplanung.

Mit dabei sind Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen wie dem Handel, dem Gesundheitswesen, der Personaldienstleistungen, der Versicherung, dem Bankgewerbe, der Unternehmensberatung oder der Weiterbildung. Deutschlandweit bekannte Arbeitgeber wie Bahlsen, die Continental AG oder Pricewaterhouse Coopers sind daher ebenso vertreten wie Firmen aus der Region.

Zudem nehmen erstmals die Fakultäten der Universität an der PraxisBörse teil. Vertreter der Sozialwissenschaftlichen bzw. der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und der Naturwissenschaften sowie der Mathematik und Informatik informieren fachspezifisch über Praktika, Berufsfelder und Einstiegsmöglichkeiten.

Den Besuchern der PaxisBörse steht außerdem ein umfangreiches Beratungsangebot rund um berufliche Orientierung, Stellenrecherche und Bewerbung, Existenzgründung und Arbeitsmöglichkeiten im Ausland zur Verfügung. Darüber hinaus haben Studenten und Absolventen auf der PraxisBörse die Möglichkeit, erste Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen und Vorstellungsgespräche mit potenziellen Praktikums- und Arbeitgebern zu führen. Ein Bewerbungsmappencheck zur Optimierung der Unterlagen sowie eine Job-Wall mit Stellenangeboten runden das Angebot der PraxisBörse ab.

Firmen aus der Region bietet das Netzwerk der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) der Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften die Möglichkeit, sich im Rahmen eines gemeinsamen Messestandes auf der PraxisBörse zu präsentieren. Ziel des KMU-Netzwerks ist der Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis und die Vernetzung klein- und mittelständischer Unternehmen der Region mit der Universität Göttingen.