Tickets für Literaturherbst heiß begehrt

©adobe.stock_kichigin19
Text von:

Über 4.500 Tickets sind vier Wochen vor Start des 26. Göttinger Literaturherbstes bereits verkauft.

Gut vier Wochen vor Start des Göttinger Literaturherbstes am 13. Oktober 2017 wurden bereits 4.500 Tickets für Niedersachsens größtes Literaturfestival verkauft. Die Nachfrage liegt damit noch höher als im Jubiläumsjahr 2016.

Für die Lesung mit dem Kinderbuchautor Ingo Siegner am 16. Oktober sind keine Karten mehr verfügbar. Besonders begehrt sind außerdem Tickets für Marc-Uwe Kling am 12. Oktober in der Stadthalle Göttingen. Auch die Lesungen im Deutschen Theater, z.B. mit Gregory Gysi, Eva Mattes oder Sven Regener, erfreuen sich großer Beliebtheit.

„Wenn man so lange an einem Programm gearbeitet hat, ist man jedes Jahr aufs Neue gespannt, ob es vom Publikum gut angenommen wird“, so Johannes-Peter Herberhold, Geschäftsführer des Göttinger Literaturherbstes. „Unser Vorverkauf übertrifft alle Erwartungen und stellt schon jetzt das Jubiläumsjahr 2016 in den Schatten. Einige interessante Titel, z.B. der Eulenspiegel-Roman Tyll von Starautor Daniel Kehlmann, kommen erst im September auf den Buchmarkt. Wir erwarten hier noch einmal einen richtigen Ansturm auf Karten.“

Bis auf die Lesung mit Ingo Siegner sind für alle Veranstaltungen noch Tickets verfügbar. Diese gibt es unter www.literaturherbst.com, bei allen an Reservix angeschlossenen Vorverkaufsstellen in Deutschland sowie im Festivalbüro in der Hospitalstraße 12 in Göttingen.