Unternehmen

Hilfreicher Druck

Verleihung_Top_Arbeitgeber_Suedniedersachsen TOPAS SüdniedersachsenStiftung und IHK Hannover zeichnen am 13. Februar 2020 25 Unternehmen als Top Arbeitgeber Südniedersachsen aus Göttingen. In diesem Jahr werden 19 Unternehmen aus der Region erneut als Top Arbeitgeber Südniedersachsen ausgezeichnet. Sechs weitere Un- ternehmen erhalten erstmals das TOPAS-Siegel. Sie alle dürfen die Aus- zeichnung „TOPAS - Top Arbeitgeber Südniedersachsen“ die nächsten zwei Jahre tragen und können ihrer Qualität als Arbeitgeber so auch nach außen hin Sichtbarkeit verleihen.

Das Label ,Topas – Top Arbeitgeber Südniedersachsen‘ der Südniedersachsenstiftung ist kein Feigenblatt, sondern verlangt den Teilnehmern echte Veränderungsbereitschaft ab.

Die Buchmacherin

©Alciro Theodoro da Silva

Ramona Weiß-Weber bringt als neue Geschäftsführerin frischen Wind in die alten Gemäuer bei Vandenhoeck & Ruprecht. Wie schon die erste Frau im Verlag vor 270 Jahren, die Witwe des Gründers Anna Vandenhoeck, schreibt sie die Erfolgsgeschichte des Unternehmens fort.

Schöne Aussicht

©Alciro Theodoro da Silva

Osterode am Harz hat als Wirtschaftsregion seit langer Zeit mit Vorurteilen zu kämpfen. Die Gegenwart allerdings bietet positive Perspektiven. In der traditionsreichen Stadt zeichnet sich eine Trendwende ab – und das insbesondere im touristischen Bereich.

Frischer Wind

Marc_Diederich WRG

Vom Praktikanten zum Chef: Marc Diederich ist neuer Geschäftsführer der WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen

Der Unternehmer

©Alciro Theodoro da Silva

Zum großen Jubiläum haben wir unseren Herausgeber Marco Böhme gefragt, worin er in 15 Jahren gescheitert ist und was den faktor aus seiner Sicht zur Erfolgsgeschichte macht.

150 Jahre Sartorius

©Sartorius

faktor präsentiert zum Jubiläum die Meilensteine der Unternehmensgeschichte: von der Instrumenten-Werkstatt für die Göttinger Professorenschaft über den kleinen Beitrag zur Apollo-11-Mission bis hin zum Global Player als Pharma- und Laborzulieferer.

„Entscheidend sind die Menschen“

©Dylan Sara

Sartorius-CEO Joachim Kreuzburg zieht zum großen Jubiläum persönlich Bilanz und spricht darüber, wie der Umsatz bis 2025 verdoppelt werden soll und dass Göttingen attraktiver werden muss, um neue Mitarbeiter zu gewinnen.

Stadt der Quartiere

EBR-Geschäftsführer und Projektentwickler Borzou Rafie Elizei über Göttingen als ,Stadt der kurzen Wege‘ und die ökologische Verantwortung, die uns alle betrifft.