Menschen

Das Sterben ins Leben lassen

©stock.adobe.com

Das Leben bis zum letzten Augenblick genießen, ist ein Wunsch, den viele in sich tragen. Für Menschen, die unheilbar erkrankt sind, sieht die Wirklichkeit meist anders aus. Die verbleibende Zeit dennoch lebenswert zu gestalten, dazu trägt seit 30 Jahren das Palliativzentrum in Göttingen bei.

Präsident mit Herz & Humor

©Universität Göttingen/Jan Vetter

Metin Tolan – seit April neuer Chef der Universität Göttingen – verspricht, die schlechte Stimmung an der Hochschule durch mehr Transparenz zu verbessern, und verrät, warum die Stadt mit ihm den schlechtesten Autofahrer der Republik bekommt

„Seine Stimme hatte Gewicht“

©Alciro Theodoro da Silva

Mit dem frühen Tod von Thomas Oppermann hat Südniedersachsen einen starken Netzwerker verloren. Der SPD-Politiker brachte bis zuletzt wichtige Projekte voran, die noch lange das Bild der Region prägen werden. Die Lücke, die ­Oppermann hinterlässt, ist groß.

Eine Extra-Meile gehen

©Alciro Theodoro da Silva

4Com-Geschäftsführer Rainer Holler über die Herausforderung, New-Work-Ansätze einzuführen, und wie der Kulturwandel für Mitarbeiter und Management im Unternehmen gelingt

Der Ideenbeweger

©Alciro Theodoro da Silva

Das Zentrum für Entrepreneurship feiert Jubiläum: zehn Jahre ZE – eine echte Erfolgsgeschichte. Was als Idee von Professor Bernhard Vollmar begann, ist heute Bestandteil einer umfassenden Gründungsunterstützung an der PFH und in der Region.

Der Unternehmer

©Alciro Theodoro da Silva

Zum großen Jubiläum haben wir unseren Herausgeber Marco Böhme gefragt, worin er in 15 Jahren gescheitert ist und was den faktor aus seiner Sicht zur Erfolgsgeschichte macht.

Der Mann hinter dem Bild

©Alciro Theodoro da Silva

Er ist in Göttingen bekannt, als würde er schon immer hier leben, und doch bleibt er meist im Hintergrund: Alciro Theodoro da Silva. Er ist Fotograf und Lebenskünstler - und Urgestein des faktors. Seit 15 Jahren fotografiert das 'brasilianische Auge' für uns die besonderen Menschen und Momente in Südniedersachsen - lange genug, um endlich...

Edle Tropfen aus dem Garten

©Alciro Theodoro da Silva

Südniedersachsens Obstgärten und Feldraine bergen wahre Schätze – von Klassikern wie Apfel, Birne, Brombeere oder Johannisbeere bis hin zu fast vergessenen Sorten wie Elsbeere, Kreike, Felsenbirne oder Löhrpflaume. Sie schmecken nicht nur frisch geerntet gut, sondern lassen sich auch hervorragend zu Spirituosen veredeln. In einer kleinen...