Instagram

Mehr als ein Stehaufmännchen

© Stephanie Wolff Photography

Man muss weggehen, um wiederkommen zu können. Marc Wallert legte einen weiten Weg zurück, um wieder anzukommen: in seiner Heimatstadt Göttingen und bei sich selbst. Im Jahr 2000 wurde er gemeinsam mit seinen Eltern entführt und über Monate im philippinischen Dschungel als Geisel gefangen gehalten. Heute – rund 20 Jahre später – berichtet...

Die Ess-Löffel

© Alciro Theodoro da Silva

Plastikmüll türmt sich zu Bergen, verschmutzt unsere Umwelt und findet sich sogar schon als Mikropartikel in lebenden Organismen wieder. Auf Partys und unterwegs wird noch viel zu oft Wegwerfbesteck verwendet. Die Göttinger Gründer von Kulero haben die Lösung: funktionstüchtige, essbare Löffel!

Der Inspirator

©Alciro Theodoro da Silva

Bei der 31. faktor-Business-Lounge lernten Entscheider von Musikern des Göttinger Symphonie Orchesters, was es heißt, gemeinsam den richtigen Ton anzugeben.

Viani erobert Deutschland

Das Kochhaus ist gerettet. Der Göttinger Feinkostgroßhändler Viani übernimmt das Berliner Unternehmen, das Lebensmittel passend zu Kochhaus-Rezepten anbietet. Während der Insolvenz konnte das Unternehmen mit seinen 190 Mitarbeitern seit März fortgeführt und saniert werden.

Working Out Loud

©Alciro Theodoro da Silva

Daniella Cunha Teichert hat eine neue Form des Netzwerkens entdeckt, die sie leidenschaftlich teilt: Working Out Loud. Diese weltweit angesagte Methode für produktives Netzwerken möchte die Wahl-Duderstädterin jetzt auch in ihrer Heimat etablieren.

Im Internet zu Hause

©Alciro Theodoro da Silva

Die Göttingerin Luana Theodoro da Silva hat aus ihrem Privatleben einen Job gemacht und gründete als erfolgreiche Social-Media-Influencerin ihr eigenes Unternehmen.

Gut gestartet

©Alciro Theodoro da Silva

Gründen ist angesagt. Das beweist auch die Entwicklung des Wettbewerbs der Uni Göttingen: Lift-off stärkt die akademische Gründungskultur der Region und zeigt einen alternativen Karriereweg auf.