faktor Artikel

Die Buchmacherin

©Alciro Theodoro da Silva

Ramona Weiß-Weber bringt als neue Geschäftsführerin frischen Wind in die alten Gemäuer bei Vandenhoeck & Ruprecht. Wie schon die erste Frau im Verlag vor 270 Jahren, die Witwe des Gründers Anna Vandenhoeck, schreibt sie die Erfolgsgeschichte des Unternehmens fort.

Hilfreicher Druck

Verleihung_Top_Arbeitgeber_Suedniedersachsen TOPAS SüdniedersachsenStiftung und IHK Hannover zeichnen am 13. Februar 2020 25 Unternehmen als Top Arbeitgeber Südniedersachsen aus Göttingen. In diesem Jahr werden 19 Unternehmen aus der Region erneut als Top Arbeitgeber Südniedersachsen ausgezeichnet. Sechs weitere Un- ternehmen erhalten erstmals das TOPAS-Siegel. Sie alle dürfen die Aus- zeichnung „TOPAS - Top Arbeitgeber Südniedersachsen“ die nächsten zwei Jahre tragen und können ihrer Qualität als Arbeitgeber so auch nach außen hin Sichtbarkeit verleihen.

Das Label ,Topas – Top Arbeitgeber Südniedersachsen‘ der Südniedersachsenstiftung ist kein Feigenblatt, sondern verlangt den Teilnehmern echte Veränderungsbereitschaft ab.

Jim Dine: I can’t repeat myself

Jim_Dine Jim Dine (amerikaner, geb. 1935) Jim Dine - „letzter“ Pop-Art-Künstler und Dichter

Er ist ein Künstler, der auf der ganzen Welt bekannt ist. Ein Künstler von Weltrang. Und irgendwie ist der gebürtige US-Amerikaner Jim Dine inzwischen auch ein Göttinger. Da scheint es nicht verwunderlich, dass im neu entstehenden Kunstquartier von Verleger Gerhard Steidl auch ein Jim-Dine-Pavillon ein Zuhause bekommt.

Der Ideenbeweger

©Alciro Theodoro da Silva

Das Zentrum für Entrepreneurship feiert Jubiläum: zehn Jahre ZE – eine echte Erfolgsgeschichte. Was als Idee von Professor Bernhard Vollmar begann, ist heute Bestandteil einer umfassenden Gründungsunterstützung an der PFH und in der Region.

Schöne Aussicht

©Alciro Theodoro da Silva

Osterode am Harz hat als Wirtschaftsregion seit langer Zeit mit Vorurteilen zu kämpfen. Die Gegenwart allerdings bietet positive Perspektiven. In der traditionsreichen Stadt zeichnet sich eine Trendwende ab – und das insbesondere im touristischen Bereich.