The Daily Mile

©Ulrich Lindemann
Text von: redaktion

Olympiaaspirantin Neele Eckhardt läuft mit Grundschülern im Landkreis Northeim 'The Daily Mile'. Mehrere Grundschulen im Landkreis Northeim wurden in der vergangenen Woche von der Dreispringerin und Regionalbotschafterin der Initiative 'The Daily Mile' besucht und konnten gemeinsam mit ihr die tägliche 'Meile' laufen.

Nachdem 5 Grundschulen aus dem Landkreis Northeim im vergangenen Herbst mit dem Bewegungsprojekt ‚The Daily Mile‘ gestartet sind, hat die Gesundheitsregion Göttingen/Südniedersachsen einen Besuch von der Top-Leichtathletin und Regionalbotschafterin von ‚The Daily Mile‘, Neele Eckhardt, organisiert.

Die 27-jährige Jura-Studentin aus Göttingen ist 2018 unter anderem Deutsche Meisterin im Dreisprung geworden und wurde für ihre beachtlichen nationalen und internationalen Leistungen 2017 und 2018 als
‚Leichtathletin des Jahres‘ vom Niedersächsischen LeichtathletikVerband (NLV) geehrt. Darüber hinaus zum Perspektivkader des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) berufen. Ihr großes Ziel in 2020 ist die Teilnahme bei den Olympischen Spielen in Tokyo.

Am 25. Februar besuchte die Dreispringerin aus Göttingen zusammen mit Corinna Engelke von der Gesundheitsregion Göttingen/Südniedersachsen und Sabine Gruber von der AOK die Grundschulen in Drüber und Wenzen. Insgesamt 88 Kinder der Grundschule Drüber haben an der Aktion teilgenommen. Die Grundschule in Drüber hatte sich ein buntes Programm mit verschiedensten Stationen ausgedacht, die sie gemeinsam im Rahmen der Bewegung durchlaufen haben. Am Ende des Besuchs gab es eine Tanzvorführung in der Aula, denn Musik kann nicht nur motivieren, sondern ist auch eine tolle Unterstützung, um sich im Takt zu bewegen. Auch  die Grundschule in Wenzen nutzt Musik, um die tägliche Meile auf dem Schulhof zu unterstützen. „Die Kinder wissen alle schon Bescheid, dass bei Erklingen der Musik unsere gemeinsame Laufrunde ansteht,“ berichtet Schulleiterin Dorina Mümmler. Von der Grundschule Wenzen nehmen insgesamt 61 Kinder aus 4 Klassen an ‚The Daily Mile‘ teil und laufen jeden Tag 15 Minuten gemeinsam auf dem Schulhof ihre Runden.

Die Ausnahmesportlerin konnte sich dabei auf viele leuchtende Kinderaugen freuen, denn für viele Kinder ist sie ein großes Vorbild. Umso gefragter waren ihre Autogramme und in den Fragerunden wurde deutlich, dass die Kinder bereits gut über Neele Eckhardt informiert waren.

Am 27. Februar war sie zu Gast bei den Grundschulen in Schoningen, Uslar und Hardegsen. Auch hier wurden neben der gemeinsamen Laufrunde kleine Aktionen vorbereitet. Die Grundschule in Uslar ist mit insgesamt 256 Kindern und 12 Klassen die größte am Projekt teilnehmende Schule. Auch Schulleiter Lars Woppowa setzt hier auf Musik und kann nach einem halben Jahr ‚The Daily Mile‘ ein positives Feedback ziehen. „Wir merken ganz klar, dass es den Schüler*Innen gut tut. Sie sind zufriedener, können sich besser konzentrieren und es ist unglaublich einfach umzusetzen, ohne großen Aufwand.“ berichtet er stolz.

Als besonderes Highlight wurden von Corinna Engelke an jede teilnehmende Klasse ein „Holzraupenbausatz“ für die sogenannte Raupi ausgeteilt. Diese Raupis sind speziell nur für die Schulen gedacht, die im Rahmen von ‚The Daily Mile‘ in Südniedersachsen durch die Gesundheitsregion betreut werden. Hierbei handelt es sich um eine kleine Holzraupe, die aus 12 Kugeln besteht. Pro gelaufenem Monat kann die Klasse eine Kugel mehr auffädeln und bemalen, sodass am Ende eines Schuljahres eine bunte Raupi entstanden ist. „Dadurch wollen wir die Kinder zusätzlich motivieren mitzumachen.“ berichtet Projektmanagerin Corinna Engelke von der Gesundheitsregion Göttingen/Südniedersachsen.

Am Ende des Projektzeitraumes erhält jede Klasse von der Gesundheitsregion Göttingen/Südniedersachsen ein kostenloses, gesundes Frühstück und es werden alle Raupis als eine bunte lange Kette aneinandergelegt, als Zeichen für mehr Bewegung.

Aus den beiden Tagen mit Neele Eckhardt ist bereits eine neue Projektidee entstanden: Es soll im Mai 2020 ein gemeinsames Event aller am Projekt teilnehmenden Grundschulen in Hardegsen geben. Hier haben die Schüler dann die Möglichkeit, das Laufabzeichen zu absolvieren und es sind weitere tolle Aktionen rund um das Thema Bewegung angedacht.