Teilnehmer berichten

© WRG
Text von: redaktion

Am Montag, dem 15. März 2010, konnte Sparkassenvorstand Alfons Wüstefeld in den Räumen der Sparkasse Duderstadt eine Reihe von Unternehmern begrüßen, die beim Innovationspreis 2009 mit dabei waren.

Über ihre Innovationen, mit denen sie sich am Wettbewerb 2009 beteiligt hatten, berichteten Constantin von Schierstaedt (dispo GmbH), Holger Frahnert (FRAHNERT Forschung & Beratung) und Udo Schmidt (Huf- und Klaue Vertriebsgesellschaft mbH) im Gespräch mit Stefanie Kleine, Prokuristin der Wirtschaftsförderung Region Göttingen.

Mit seinem mehrfach prämierten Huf- und Klauenreiniger verringert Udo Schmidt Huferkrankungen bei Kühen. Jede erkrankte Kuh gibt weniger Milch, was sich finanziell beim Landwirt auswirkt. „Durch die Teilnahme am Innovationspreis bin ich hier in der Region bekannter geworden“, freut sich der Geschäftsführer.

Ähnlich positive Erfahrungen hat Holger Frahnert gemacht. Mit einem selbst entwickelten Software-Paket kann er Unternehmen internetgestützte Datenverarbeitungs- und Kommunikationslösungen anbieten. Beim Forum für Ideen, dem zweimal jährlich stattfindenden Treffen der Innovationspreisteilnehmer, hat Holger Frahnert so neue Geschäftskontakte gefunden.

Constantin von Schierstaedt von der dispo GmbH hat sich 2009 wiederum mit einem Schwermetalladsorber für die Regenwasserbehandlung am Wettbewerb beteiligt. Dieser reinigt mit Schwermetallen belastetes Wasser.

Bewertungskriterien des mit 30.000 Euro dotierten Innovationspreises sind Neuheit, Innovationspotenzial, wirtschaftlicher Erfolg und volkswirtschaftlicher Nutzen.

Einsendeschluss für den Wettbewerb in diesem Jahr ist der 1. Juni. Danach wird eine Jury über die Preisvergabe entscheiden. Weitere Informationen im Internet oder bei der WRG unter Tel. 0551/ 9995498-0