Tanz der Geister

© Theater der Nacht
Text von: redaktion

Am Sonntag, dem 9. September 2012, eröffnet das Theater der Nacht die neue Spielzeit nach der Sommerpause. Bereits am 1. September hat das Jugendprojekt Mondschiff mit seinem Figuren- und Maskenstück “Dracula“ Premiere.

Zur Eröffnung der zweiten Spielzeit veranstaltet das Theater am 9. September von 14 bis 18 Uhr einen großen Maskenumzug unter dem Motto „Tanz der Geister“ und ein anschließendes Theaterfest.

Für den Umzug durch die Northeimer Innenstadt haben sich schon zahlreiche Geister aus Northeim und der Region, aber auch aus weiter entfernten Orten angemeldet.

Wer immer Lust hat, kann mit durch Northeims Gassen spuken.

Beim anschließenden Theaterfest gibt es Vorstellungen des Jugendprojektes „Mondschiff“ mit dem Stück „Dracula“ nach Bram Stoker und „Das kleine Nachtgespenst“ vom Theater Blaues Haus aus Krefeld.

Die „Schrägen Vögel“, die Hausband des Theaters der Nacht, werden das Fest mit gespenstischer Musik begleiten. Auch für das leibliche Wohl wird mit Kaffee und Kuchen, Bier und Wein gesorgt.

Das geist(er)reiche Geschehen wird gefördert von der VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland.

Dracula

Bereits am Samstag, dem 1. September, um 20 Uhr hat das Stück „Dracula“ Premiere.

Das Jugendprojekt „Mondschiff“, eine Kooperation der evangelischen Jugend Leine-Solling und des Theaters der Nacht, hat sich in diesem Jahr mit „Dracula“ nach dem Roman von Bram Stoker befasst.

Die Jugendlichen haben unter theaterpädagogischer Leitung ein Figuren- und Maskenstück erarbeitet, das sie nun dem geneigten Publikum präsentieren.

Das Stück ist für Jugendliche und Erwachsene geeignet, der Eintritt beträgt 7,- € / erm. 5,- €.

Weitere Vorstellungen: Sonntag, 2.9.,16 Uhr/Freitag, 7.9. und Samstag, 8.9., jeweils 20 Uhr.

Das Projekt wurde gefördert von der Jugendstiftung des Landkreises Northeim.

Weitere Informationen und Karten unter: Theater der Nacht, Obere Str. 1, 37154 Northeim, Tel. 05551 / 1414 oder per Mail.