Tag der offenen Tür im neuen HELIOS Bildungszentrum Osterode

©StockAdobe: Maridav
Text von:

Der Umzug ist erfolgreich abgeschlossen. Jetzt lädt das HELIOS Bildungszentrum Südniedersachsen alle Interessierten herzlich in die neuen Räume in Osterode ein: Bei einem Tag der offenen Tür am Dienstag, 10. Mai 2016, haben Besucher in der Zeit von 14 bis 18 Uhr die Möglichkeit, das Bildungszentrum und die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger kennenzulernen.

„Unsere Auszubildenden und das Lehrer-Team haben ein buntes Programm organisiert. An Infoständen, mit unserem neuen Ausbildungs-Film und durch ein Quiz informieren wir über Inhalte und Struktur der Ausbildung. Wer die Einschränkungen älterer Menschen erleben möchte, kann in einen Alterssimulationsanzug schlüpfen. Kleine und große Gäste haben zudem die Möglichkeit,  einen Laien-Reanimationsführerschein zu machen“, sagt Doris Welzel, die das Bildungszentrum leitet. Darüber hinaus zeigen die Auszubildenden ihr Können beim Blutdruck- und Blutzuckermessen. Für die kleinen Gäste wird Kinderschminken angeboten. Ein weiteres Highlight ist der Dunkel-Raum: Hier haben die Gäste die Möglichkeit, unter Anleitung der Auszubildenden im Dunkeln zu Essen.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es gibt Gegrilltes, Kaffee und Kuchen zu kleinen Preisen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Am HELIOS Bildungszentrum Südniedersachsen erlernen zurzeit 116 Auszubildende den Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers. Der theoretische Unterricht findet in Osterode statt. Den praktischen Teil absolvieren die Auszubildenden in den HELIOS Kliniken Herzberg/Osterode, Northeim und Bad Gandersheim. Insgesamt dauert die Ausbildung drei Jahre und umfasst 2.100 Theorie- und 2.500 Praxisstunden.