Symrise schließt Erwerb der Diana Gruppe erfolgreich ab

© Alciro Theodoro da Silva
Text von: redaktion

Die Symrise AG hat den Erwerb der französischen Diana Gruppe, einem der führenden Hersteller von natürlichen Food Ingredients und Nummer eins für Produktlösungen für Heimtiernahrung, erfolgreich abgeschlossen. Die Akquisition wurde von den Arbeitnehmervertretungen der Diana Gruppe sowie von den Kartellbehörden genehmigt.

Symrise und Diana werden nun unmittelbar mit der Integration beginnen. Gleichzeitig werden sich die Unternehmen unverändert intensiv ihren Kunden widmen.

„Wir haben die Übernahme von Diana erfolgreich zum Abschluss gebracht. Damit ist der Weg geebnet, um die Aktivitäten von Symrise und Diana unmittelbar zu verzahnen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Unsere Teams teilen dasselbe unternehmerische Denken, haben dieselbe Kundenorientierung und arbeiten mit hohem Engagement. Um die wachsende Verbrauchernachfrage nach natürlichen Lösungen zu bedienen, werden wir eine einzigartige Plattform für natürliche Extrakte und funktionelle Inhaltsstoffe schaffen. Darüber hinaus werden wir unseren Zugang zu natürlichen Rohstoffen deutlich erweitern und in das Marktsegment für Heimtiernahrung expandieren. Symrise ist damit sehr gut positioniert, um weiter profitabel zu wachsen“, sagt Heinz- Jürgen Bertram, Vorstandsvorsitzender der Symrise AG.

Symrise und Diana stehen gemeinsam für einen Pro-Forma-Umsatz von rund 2,3 Milliarden Euro. Diana ergänzt mit einem großen Portfolio an natürlichen Aromen und Extrakten sowie der starken Rückwärtsintegration, die über Obst und Gemüse hinausreicht, optimal die Geschäftsaktivitäten von Symrise.

Mit der Integration von Diana ist auch die Anpassung der Flavor & Nutrition Aktivitäten von Symrise verbunden. Flavor & Nutrition wird künftig als Segment geführt, welches in zwei Divisionen gegliedert ist. In der Division Flavors werden die langjährigen Kompetenzen von Symrise auf dem Gebiet der Aromen und ihre Anwendungstechnik gebündelt. Die Aktivitäten in den Bereichen Consumer Health und Ernährung werden in Diana eingegliedert. Diana ist künftig die zweite Division von Flavor & Nutrition.

Symrise geht davon aus, dass Diana ab 2015 einen Beitrag zum Ergebnis leisten wird. Die Integration wird durch Projektteams umgesetzt, die sich aus Mitarbeitern von Symrise und Diana zusammensetzen.

Symrise hatte die Übernahme von Diana am 12. April 2014 bekannt gegeben. Bereits kurze Zeit später erhielt der Konzern positive Rückmeldung von den Arbeitnehmervertretern von Diana. Nach dem Erhalt der kartellrechtlichen Ge- nehmigungen konnte der Erwerb am 29. Juli 2014 erfolgreich abgeschlossen werden. Die Transaktion wird mit rund 1,3 Milliarden Euro bewertet und durch eine Kombination aus Eigen- und Fremdkapital finanziert.