DCIM100MEDIADJI_0522.JPG
Text von: Redaktion

Anzeige

Klimapositiv ab 2030

Der Holmindener Hersteller von Duft, Geschmack sowie Inhaltsstoffen für Ernährung und Pflege, Symrise, übernimmt Verantwortung und stellt in seiner gesamten Wertschöpfungskette Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt seiner Geschäftsaktivitäten.

Besonders engagiert sich das Holzmindener Unternehmen für den Schutz von Klima, Wasser und Wald und gehört in diesen Bereichen zu den weltweit führenden Unternehmen. Dafür hat es 2021 zum zweiten Mal in Folge die Bestnote Triple A des CDP erhalten – als einziges Unternehmen in Deutschland. Damit wollen die Holzmindener beim Schutz von Klima, Wasser und Wald Maßstäbe setzen und sich für den Erhalt der biologischen Vielfalt engagieren. Weil sie eine Vielzahl von Rohstoffen aus der Natur nutzen, gehört dieses Bestreben zu den Grundpfeilern der fortgesetzten Rohstoffverfügbarkeit für die Produkte.

Mit einem klar definierten Aktionsplan will Symrise ab dem Jahr 2030 klimapositiv wirtschaften. Die unternehmerischen Aktivitäten sollen dann dazu beitragen, mehr Treibhausgasemissionen zu vermeiden oder aus der Atmosphäre zu binden als das Unternehmen durch seine betriebliche Tätigkeit ausstößt. Um das zu erreichen, will Symrise die Energieeffizienz an seinen Produktionsstandorten steigern, indem es seine eigenen Emissionen verringert. Bereits 2020 hat das Holzmindener Unternehmen so mehr als 68.000 Tonnen CO2 eingespart. Seit 2020 bezieht der Konzern nachweislich seinen gesamten externen Strom aus erneuerbaren Quellen. Darüber hinaus will er als Zwischenziel bis 2025 die Öko-Effizienz der Treibhausgasemissionen gegenüber 2016 um 63 Prozent steigern. Und Symrise bindet seine wichtigsten Zulieferer über das CDP Supply Chain Programm in seine Klimastrategie ein. Mittlerweile haben sich auf die Initiative des Unternehmens hin 87 Prozent der Hauptlieferanten zu eigenen Klimazielen und Reduktionsmaßnahmen bekannt.

Transparenz auf allen Ebenen Symrise berichtet transparent über seine Maßnahmen zum Klimaschutz und über deren Zwischenstand. Zugleich behält es im Auge, welche Risiken und Chancen sich für das Unternehmen aus dem Klimawandel ergeben. Symrise folgt den Empfehlungen der Task Force on Climate related Financial Disclosures (TCFD), erfasst systematisch die möglichen Effekte in seinem Risikomanagement und bezieht sie in seine strategischen Überlegungen und in die Finanzplanung ein – damit Verbraucher weltweit auch morgen die alltäglichsten Dinge mit besonderer Freude genießen können.

KONTAKT

Kontakt

Symrise AG

Mühlenfeldstraße 1
30763 Holzminden

Tel. 05531 90-0

info@symrise.com
www.symrise.com