Symrise expandiert in Nordafrika und der Golfregion

© Symrise
Text von: redaktion

Symrise hat eine Vereinbarung zum Erwerb der Futura Labs Group, einem führenden Aromen- und Duftstoffhersteller in Ägypten und den Vereinigten Arabischen Emiraten, unterzeichnet.

Mit der Akquisition baut Symrise seine Präsenz in bedeutenden Märkten in dieser Region aus und wird zum neuen Marktführer in Ägypten.

Das Unternehmen vollzieht damit einen wichtigen Expansionsschritt in Ägypten, einem schnell wachsenden Markt mit einer Bevölkerung von 80 Millionen, sowie in der dynamischen Golfregion.

Futura Labs ist der führende regionale Hersteller von Aromen, Emulsionen, Getränke-Compounds, natürlichen Extrakten und Gewürzmischungen.

Die Gruppe mit Sitz in Kairo befindet sich in Privatbesitz. Zu ihr gehören Entwicklungs- und Fertigungsstätten in Kairo sowie eine kürzlich eröffnete Produktionsstätte in Dubai.

Futura Labs wächst seit Jahren stabil und profitabel und steigerte im Geschäftsjahr 2008 den Umsatz auf 15,1 Millionen US-Dollar.

Heinz-Jürgen Bertram, Vorstandsvorsitzender von Symrise, sagte: „Mit der Übernahme unterstreicht Symrise erneut seinen Fokus auf dynamische Schwellenländer.“

Eine besonders starke Position hat Futura Labs in der Getränkeindustrie. Die neue Produktionsstätte für aseptische Getränke-Compounds in Dubai eröffnet Symrise den Zugang zur Getränkeindustrie im Mittleren Osten.

Symrise erwirbt 100 Prozent der Anteile der Futura Labs Group. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Die Akquisition steht unter dem Vorbehalt üblicher Bedingungen und soll voraussichtlich im ersten Quartal 2010 vollzogen werden.

Der Gründer und derzeitige Mehrheitseigner von Futura Labs, Karim Greiss, wird die Geschäfte auch nach der Integration in den Symrise-Konzern weiter führen.