Sycor baut 2012 sein IT-Serviceportfolio aus

Text von: redaktion

Mit der Mehrheitsbeteiligung an der IQ GmbH, IT und Kommunikationssysteme zum 1. Januar 2012 baut der IT-Komplettdienstleister Sycor sein IT-Serviceportfolio systematisch aus.

Die 25 Mitarbeiter der IQ GmbH werden in der Firmengruppe die Geschäftsfelder Software-Asset-Management und Lizenzlösungen sowie Unified Communications vorantreiben. Der Standort München bleibt erhalten.

Mit Wirkung zum 1. Januar 2012 hat die Sycor-Firmengruppe sich mehrheitlich an der IQ GmbH, dem ersten Microsoft Gold Kompetenz Partner weltweit, mit Sitz in München beteiligt. „Das Know-how der IQ GmbH ergänzt unser IT-Serviceportfolio optimal. Die 25 Mitarbeiter werden auf der Basis von Microsoft-Lösungen vor allem die Geschäftsfelder Software-Asset- und Lizenz-Management sowie Unified Communications konsequent weiterentwickeln“, erläutert Rüdiger Krumes, Geschäftsführer der SYCOR GmbH.

Sycor stärkt somit die Stellung als IT-Komplettdienstleister und baut mit dem neuen Standort der Firmengruppe in München die Marktpräsenz in Deutschland weiter aus. Neben dem Standort bleibt auch der Markenauftritt der Münchner mit einem eigenen Corporate Design erhalten.

„Unsere Stärke sind optimierende, individuelle Lösungen für Kunden im Bereich Lizenz-Compliance und moderne Kommunikationslösungen. Insgesamt sind sowohl der Service-Gedanke, als auch unsere Mitarbeiterorientierung fest im Unternehmen verankert“, ergänzt der Geschäftsführer der IQ GmbH, Mario Myrenne.

Mario Myrenne wird auch nach dem 1. Januar 2012 gemeinsam mit Erol Anil und Dirk Bugar die Geschäfte der Münchner IT-Spezialisten führen. „Durch die sinnvolle Ergänzung unseres Leistungsportfolios durch die Kompetenzen der IQ werden wir unsere Bestandskunden noch umfassender bedienen und deutliche Synergie-Effekte im Vertrieb erzielen“, ist sich Rüdiger Krumes sicher.