Start der bundesweiten Kampagne „Innovatives Niedersachsen“

© Entscheider Medien GmbH
Text von: redaktion

Niedersachsens Wirtschaftsminister Walter Hirche hat heute (1. März) den Startschuss für eine bundesweite Kampagne gegeben, die Niedersachsen als Sitz hochinnovativer Unternehmen und Forschungseinrichtungen bekannt machen und positionieren soll.

Niedersachsens Wirtschaftsminister Walter Hirche hat heute (1. März) den Startschuss für eine bundesweite Kampagne gegeben, die Niedersachsen als Sitz hochinnovativer Unternehmen und Forschungseinrichtungen bekannt machen und positionieren soll. Unter dem Motto „Sie kennen unsere Pferde. Erleben Sie unsere Stärken“ präsentiert das Land mit Unterstützung zahlreicher Unternehmen die Innovationskraft Niedersachsens. In der historischen königlichen Reithalle erinnerte Hirche an die Erfolgsschmiede der Reitkunst, die weit über die Grenzen hinaus berühmt war und zu einem internationalen Markenzeichen wurde. Heute könne Niedersachsen mit Erfolgsgeschichten anderer Art Stärke zeigen.

„Es ist an der Zeit, die High-Tech-Qualitäten unseres Landes offensiv bekannt zu machen“, begründete der Minister die langfristig angelegte Kampagne. Niedersächsische Unternehmen seien auf vielen Technologiefeldern führend – bundesweit, europaweit und auch weltweit. „Mit solchen Pfunden muss man wuchern“ erklärte Hirche. In Zeiten harten Wettbewerbs um Investoren wolle Niedersachsen Farbe bekennen und brauche den Vergleich mit anderen Ländern und europäischen Regionen nicht zu scheuen. „Wir haben in vielen Branchen die erste Garde hochinnovativer Unternehmen vorzuweisen, sei es auf dem Feld der intelligenten Mobilität, der Biotechnologie, der Lasertechnik oder der regenerativen Energien. Niedersächsische Unternehmen liegen hier weit vorne. Sie können als Magnete für neue Investoren wirken, weil sie mit Ihrem Know-how das ideale Umfeld bieten“ so Hirche weiter. Gleiches gelte für die Forschungslandschaft in Niedersachsen: Braunschweig sei die forschungsintensivste Region Europas – ein wahres El Dorado für Wissenschaftler.

Das Wissen um die Spitzenstellung niedersächsischer Unternehmen und Forschung müsse verbreitet werden, damit sich auch künftig hoch qualifizierte Fachkräfte nach Niedersachsen orientierten. Ziele der Kampagne sind daher insbesondere:

• Niedersachsen als Innovationsland und somit als attraktiven Wirtschafts- und Investitionsstandort zu positionieren

• Niedersächsische Betriebe in ihrer Innovationskraft zu stärken

• Niedersächsische Stärken in Forschung und Entwicklung aufzuzeigen

• Die breite Öffentlichkeit für technische Innovationen zu begeistern und junge Menschen für technische Ausbildungs- oder Studiengänge zu gewinnen.

Das letztere Ziel wird besonders publikumswirksam durch die Ideen-Expo im Oktober umgesetzt, einer Schau der Ideen zum Mitmachen und Erleben, in der besonders Kinder und Jugendliche einen ersten Zugang zu Wissenschaft und Technologien erhalten sollen.

Die Kampagne „Sie kennen unsere Pferde. Erleben Sie unsere Stärken“ wird in Anzeigen und Plakaten kontinuierlich Neues und Unbekanntes aus dem Forschungs- und Innovationsland Niedersachsen vermitteln. Dies geschieht informativ, selbstbewusst und zugleich mit einer Prise Humor. So findet sich in jedem Motiv ein kleiner Pferdapfel versteckt, in Anlehnung an die Erfolgsgeschichte des Pferdelandes. Garant für die mediale Umsetzung der Botschaften ist die renommierte Agentur Jung von Matt aus Hamburg.

Die Kampagne wird zum größten Teil von niedersächsischen Unternehmen getragen und finanziert. Das Land steuert in diesem Jahr drei Millionen Euro bei. Im Rahmen des Kampagnenformats können Unternehmen ihre Botschaft gestalten und ihre besonderen Stärken und ihre Innovationskraft herausstellen.

Bereits im Vorfeld der Kampagne haben zahlreiche Unternehmen ihre Beteiligung zugesagt. Alle maßgeblichen Wirtschafts-, Industrie- und Handwerksverbände sowie der Deutsche Gewerkschaftsbund begrüßen die Initiative und haben Unterstützung signalisiert.

Koordiniert wird die Kampagne von Seiten des Landes durch die neu gegründete Gesellschaft Innovatives Niedersachsen.