Starker Mitarbeiteranstieg bei Sycor

© Sycor GmbH
Text von: redaktion

Bei der Sycor Gruppe sind erstmals weltweit 500 Mitarbeiter beschäftigt. Der 1998 gegründete IT-Gesamtdienstleister mit Hauptsitz in Göttingen und weiteren 16 Standorten in neun Ländern ist damit so stark aufgestellt wie noch nie zuvor.

Der Gewinn von über 60 neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in diesem Jahr allein in Deutschland ist ein Beleg für den Wachstumskurs des IT-Unternehmens. Martin Renker, Geschäftsleiter des HR-Management der Sycor Gruppe: „Wir freuen uns sehr, dass wir so viele neue Kolleginnen und Kollegen für uns gewinnen konnten. Denn es zeigt uns, dass unsere Personalstrategie und Arbeitsphilosophie überzeugt und wir als Arbeitgeber attraktiv sind.“

Den Erfolg am Arbeitsmarkt führt Sycor unter anderem auf seine Firmenkultur zurück: Werteorientierung, einfache und direkte Kommunikationswege, aktivierendes Betriebsklima sowie individuelle Weiterbildungs-und Entwicklungsmöglichkeiten machen Sycor zu einem interessanten Arbeitgeber. Die hohe Mitarbeiterzufriedenheit wird auch durch die jüngst verliehenen TOP JOB-Auszeichnungen bestätigt. So wurde nicht nur Platz 3 beim Wettbewerb als bester mittelständischer Arbeitgeber erreicht, sondern die in der Sycor vorherrschenden Möglichkeiten zur Erreichung einer Work-Life-Balance führte zum Gewinn in der Kategorie „Fokus Frauen“ „Wir sprechen eher von ‚Life-Balance‘, da wir denken, dass man auch bei der Arbeit lebt. Es geht immer darum, die diversen Lebensbereiche, nicht nur Familie, Partner und Arbeit, sondern auch Hobbies und Freunde, die sich alle wechselseitig beeinflussen, auszubalancieren. Flexible Arbeitszeiten und Home-Office sind daher bei uns kein Privileg, sondern Standardinstrumente“, so Renker.

Regional verwurzelt – weltweit leistungsfähig

„Was uns als mittelständischen Arbeitgeber für alle Bereiche interessant macht, ist die Kombination aus Innovationskraft und internationalem Geschäft in hochaktiven Märkten. Bei nationalen sowie internationalen Projekten ergeben sich stetig neue, interessante Einsatzmöglichkeiten und Herausforderungen. Das reizt junge Menschen und erfahrene Fachkräfte gleichermaßen“, erläutert Renker.

Obwohl Sycor in den letzten Monaten viele neue Mitarbeiter gewinnen konnte, sind noch über 20 Stellen innerhalb der Sycor Gruppe unbesetzt. Neben erfahrenen Experten werden auch Quereinsteiger, „Young Professionals“ sowie Auszubildende für das Ausbildungsjahr 2015 gesucht. Fachinformatiker für Systemintegration und Anwendungsentwicklung und Kaufleute für Büromanagement können bei Sycor ihre Ausbildung beginnen.